felix austria

Oktober 27, 2006 | 2 Comments

gratulation dem glücklichen österreich! immer am 26. oktober zelebriert es seinen nationalfeiertag. erinnert wird damit an die aufnahme der österreichischen neutralität in die bundesverfassung, – just einen tag nachdem die besatzungsmächte des zweiten weltkrieges das land nach 10 jahren herrschaft auf friedlicher basis und vertraglich zugesichert verlassen hatten. der stadtwanderer hat, wie jedes jahr, zu […]

mein 1968

Oktober 24, 2006 | Leave a Comment

1968 – da war ich 11 jahr alt. und mega sportbegeistert. das hat mich politisiert. auf meine ganz bestimmte art und weise. daraus ist mein ’68 – und genau 38 jahre her! der unverstandene protest selber war ich ein mässig guter läufer, wenig ausdauernd, denn mein husten aus der kindheit plagte mich vor allem im […]

Röschti-Brücke

Oktober 24, 2006 | Leave a Comment

tja, folgende zuschrift habe ich auf meinen artikel zum röschtigraben erhalten. von einer person, die unbedingt anonym bleiben will. der beitrag ist aber so stark, dass ich ihn nicht nur als “comment” bringen möchte, sondern gleich als eigenen “gastbeitrag”. die bilder sind von mir ergänzt. alte Darstellung des Viaduktes von Grandfey, erbaut zwischen 1857 und […]

fast kein abstimmungswochenende vergeht, ohne dass die frage nach den sprachkulturellen unterschieden in den abstimmungsergebnissen gestellt wird. eine ausstellung des bieler museums schwab geht nun den vielfältigen erscheinungsweisen, aber auch den tieferen ursachen des röschtigrabens nach, – bleibt aber auf halbem weg stehen. ein report von der vernissage. hochgespielt: den “röschtgraben” kann man nicht mal […]

ende formel ohne ende

Oktober 22, 2006 | 4 Comments

ausgerechnet! ich, der nicht auto fährt, dafür fleissig den oev benutzt, fahre jeden tag auf einer ehemaligen formeleinsrennstrecke. aber ich mache mir immer noch hoffnung auf das definitive ende der formel ohne ende! mein arbeitsweg führt von hinterkappelen über die aare durch den berner bremgartenwald, die eymatt hinauf bis zur autobahneinfahrt, dann auf der alten […]

tierisch kommunikativ

Oktober 19, 2006 | 1 Comment

es muss ja nicht immer tierisch ernst zu und her gehen in einem blog. die themen der letzten tage waren ein hartes brot, ich weiss: the devil wears-prada verriss, der berner modefrauen- resp. twingherrenstreit gehörten aber in diese kategorie. zur erholung dafür ein paar schnappschüsse, aufgenommen in der berner altstadt an einem rosenstand. ein bisschen […]

ganz bewusst habe ich die vorhergehende geschichte den “berner modefrauenstreit” genannt und nicht den “berner twingherrenstreit”. unter diesem namen wäre das gleiche ereignis von 1470 jedoch viel bekannter gewesen. aber eben: es fasst nur die hälfte der geschichte im titel zusammen. deshalb habe ich mit den unbekannteren teil begonnen, und schiebe jetzt noch den bekannteren […]

bei den osternwahlen 1470 kam es in der stadt bern zum eklat: erstmals wurde mit peter kistler kein stadtadeliger, sondern ein bürgerlicher zum schultheissen gewählt, und eben dieser kistler schickte sich als erstes nach seiner wahl an, ein kleidermandat zu erlassen, dass schnabelschuhe und schleppen, modische distinktionsmerkmale des adels, kurzerhand verbot. doch der stadtadel holte […]

en vogue!

Oktober 13, 2006 | 3 Comments

es darf gelästert werden. der teufel per se sei sie. eine eiskalte besucherin der fashionshows zudem. und eine machtfrau über ihrer redaktion obendrein. nichts weibliches bleibt da hängen! und deshalb ist sie zum abschuss frei. doch der stadtwanderer hält dagegen: eine laudatio für den stil, die eigenart und die chefin, die nicht nur en vogue, […]

nun ist die frankfurter buchmesse vorbei, sodass man wieder für bücher werben darf, ohne im verdacht zu stehen, verlaggeschäfte zu betreiben! bookstore everywhere (quelle: flickr_bluehour) die empfehlungen der “damals”-jury was sollen profi-historiker heute lesen? dieser frage geht die anspruchsvolle zeitschrift “damals” einmal jährlich nach. sieben empfehlungen gibt es jeweils; 2006 heissen die top-bücher: einzelstudien: Gerd […]

apropos titanic

Oktober 9, 2006 | Leave a Comment

apropos brauchte genau ein bild, um mein auge zu öffnen: welche wunderbare spiegelungen, sagte ich mir! und fragte noch nach, wo denn das sei? die titanic ist es doch, schlug ich mir bald an den kopf! du thor, voll von antworten auf fragen bist du einige jahre hier ein- und ausgegangen, um deine kundschaft zu […]

der 9. dezember 2003 war für mich ein einschnitt. ruth metzler wurde aus der landesregierung abgewählt, und christoph blocher wurde neuer justizminister der schweizerischen eidgenossenschaft.der moment hat mich bewegt, – “ein einschnitt, eine änderung, ein bruch”, ging es in mir vor. in der nähe meiner wohnung: asylunterkunft, gelegentlich auch mit leuten aus der türkei, – […]

seit einigen tagen bin ich mitglied der “che guevara group” in der fotocommunity “flickr”. so habe ich denn auch mein lieblingsbild von che guevara, aufgenommen in bern, für die weltweite fan-gemeinde der besagten gallery beigefügt. daraus ist eine lustige geschichte geworden: aus indiana wurde das orginial beigefügt, das 1963 rené burri vom commandante gemacht hatte. […]

man geht nur wenig meter weit und stutzt: das restaurant beim östlichen eindgang in die altstadt heisst auf der linken seite der gerechtigkeitsgasse “Nydeck”. doch das restaurant vis-à-vis, auf der rechten strassenseite ist das “fugu nydegg bern”. ein schreibfehler, quer über die gasse? paltz der geistigen landesverteidigung (1940) heute überwiegt im quartier die schreibweise “nydegg” […]

eine fürchterliche woche war das! arbeit, arbeit, arbeit! ich war in flims, in zürich, in bern, in hinterkappelen und im leutschenbach. jeden tag war was los! arbeiten zur gesundheit, arbeiten für private kundschaften, arbeiten zu den kommenden wahlen. selbst auf anderen blogs habe ich geschrieben. nur mein liebtes stadtwandern kam zu kurz! schlimm … ich […]

wer hätte das gedacht? 1000 mal sind meine flickr-fotos angesehen worden. heute morgen habe ich die magische marke überschritten! überrascht bin ich schon: denn vor einem jahr wusste ich nicht einmal, was ein fotoapparat ist, und vor zwei monaten hätte ich ausserhalb des familien- und freundInnenkreises kaum jemandem meine hobby-bilder gezeigt. zwischenzeitlich habe ich aber […]

im volksmund sind sie als pfahlbauern bekannt, unsere ältesten sesshaften bewohner und bewohnerinnen, aber noch ohne zivilisation. dieses bild wird man korrigieren müssen. doch die menschen in der bronzezeit hatten weitreichendende astronomsche kenntnisse und entwickelte fähigkeiten, diese auch mit metall zu symbolisieren. zeit, unsere lieb gewonnen vorstellungen von den einfachen bauern an den see- und […]

alle bisherige favoritenlisten ansehen ich habe schlecht geschlafen. was mache ich mit jene, die mal top waren . weitertoppen? – wirkt langweilig, wenn ich die gleichen vorne sind. . enttoppen? – wirkt fast wie eine gegenempfehlung, für jemanden der einmal top war? . wegtoppen? – wirkt künstlich, denn schön, nützlich, lehrreich können die blogs immer […]

der titel des buches ist mehrdeutig. „der rote boss“ spielt sowohl auf benedikt weibel, ist. geschrieben haben das buch christian dorer und patrick müller, beides redaktoren beim „sonntagsblick“. entstanden ist so eine mischung auf spannungsreicher verkehrsgeschichte der gegenwart und lesenswertem portrait eines erfolgreichen wirtschaftsführers der heutigen schweiz. die erste biografie benedikt weibels, gerade rechtzeitig zu […]

Templates Browser

Things to remember when getting an admission to the training school

Training schools and colleges worth a lot as they provide all the various kinds of training ns material that professional need in order to get ahead of their profession ad contribute at their best. In Australia, people can surely find lots of schools and colleges that offer high quality training options for the students as well as for the professional who looking to enhance their skill for better capabilities.

There are courses like Diploma of Community Services, Certificate III in Information Digital Media and Technology, Diploma of Work Health and Safety, Certificate II in Business and Retail Management Courses as well as the Advanced Diploma of Leadership and Management and Aged Care Training schools offering professional diplomas and courses that offer higher level training.

There are many things that you must be keeping mind in order to help yourself getting things better and get the training you need, but the most important things you should never forget are:

You should never enroll or opt to enroll in courses which are wide apart as you will be stuck nowhere and may have to manage things that you are not familiar with. In case if you are likely to get more courses you may consider to have enrolled in courses that you like the most, you should consider having the ones which are related or have similar content in them as well as same level and area of training.

As for example if you are going to attend the Business Management Courses, you should be aware that instead of aged care course you must be looking forward to get to the Diploma Of Business Management.

Further you should know that if you have to get to the top level courses you should not hesitate to enroll in the preliminary courses as they would help you learn things better.

The real purpose of education

The Purpose of Education: Living or Successful?Growing in North America and in many

Make Differences Through Education Education

Natural ability and talent can not be taken from anyone. Education, however, makes

Where Education - Rebellion

Even after the Half Century of India's independence, the fate of education, educators

Get in touch!

Contact Us

email us at radik.homichev@templatesbrowser.com

- or -

send us a mail at:

82 Quoin Road, NORTH LILYDALE, Tasmania, 7268, Australia