galantes bern

Dezember 29, 2006 | Leave a Comment

eine schöne bescherung, die ich zu weihnachten bekommen habe! ganz wenige geschenke waren es, dafür aber spezielle. das speziellste war ein vergriffenes büchlein von sergius golowin, versehen mit zeichnungen von oskar weiss, zum vielsagenden titel “galantes bern”. ein beispiel der erzählkunst von sergius golowin 1981 ist der band erschienen, als der jüngst verstorbene sergius golowin, […]

ich bin ein grosser fan von landkarten, und ich bin ein grosser fan von marco zanoli. beides hängt zusammen, denn der historiker zanoli, alias sidonius, zeichnet seit 2004 quasi im alleingang ein neues kartografisches bild der geschichte des schweizer raumes. beispielhafte landkarte des schweizer raumes zu römischen zeiten (quelle: sidonius, wikipedia, anclickbar) das kommende internet […]

gugler gewalt

Dezember 26, 2006 | 3 Comments

es war an weihnachten 1375. es lag schnee. es war kalt. und es war bedrohlich rund um bern. die heilige nacht war alles andere als friedlich. vielmehr fiel die entscheidung im krieg gegen die gugler. wer das waren und was sie im aaretal wollten, erzähl ich in der nachfolgenden geschichte, – passend zur aktuellen gewaltstimmung […]

„pitbull“ ist der suchbegriff auf google, der meinem blog in den letzten wochen am meisten besuche beschert hat. das hat mich erstaunt! zwar habe ich einen beitrag mit einem bezug zur pitbull-debatte im bundesrat geschrieben, und ich habe über die auswirkungen auf das stadtwandern spekuliert. das thema selber habe ich aber nur im vorbeigehen, beim […]

es ist das speziellste buch, das ich in diesem jahr gekauft und verschenkt habe: die spiezer chronik von diebold schilling. nein, das original vermochte ich nicht zu erwerben, aber eine der nummerierten faksimile ausgaben. über 808 seiten umfasst die schönste der berner chroniken; mehr als 333 kolorierte handzeichnungen von künstlerischer qualität sind in ihr. das […]

heute hat es eine sichere brücke, wenn man die aare von wohlen nach bern überquert. früher hatte es bloss einen kleinen steg, und davor gab es gar nur einen fährbetrieb. dieser hatte im jahre 1311 eines grossen unfalls wegen eine traurige berühmtheit erlangt, die zum ältesten, überlieferten “fait divers” aus der region führte. fährunglück von […]

teil 1 der serie: das fröhlich erfundene mittelalter teil 2 der serie: das fröhlich erfundene mittelalter teil 3 der serie: das fröhlich erfundene mittelalter heribert illig hat ein spannendes buch geschrieben. er hat das als aussenseiter in einem wissenschaftsbetrieb gemacht, der sich gewohnt war, nur nach internen regeln zu funktionieren. nur schon deshalb ist er […]

schall und rauch

Dezember 16, 2006 | Leave a Comment

teil 1 der serie: das fröhlich erfundene mittelalter teil 2 der serie: das fröhlich erfundene mittelalter heribert illigs hebel, mit dem er die nachrömische geschichte europas aus den angeln heben will, ist die berechnung des osterdatums. er unterstellt, dass mit der kalenderreform von papst gregor XIII die astronomischen verhältnisse wieder hergestellt worden seien, wie sie […]

karl der fiktive

Dezember 15, 2006 | 2 Comments

teil 1 der serie: das fröhlich erfundene mittelalter “bitte nicht!”, donnern die ausgebildeten mediävisten zurück, wenn man nur schon den namen “heribert illig” in den mund nimmt. “das ist doch unwissenschaftlich und längst wiederlegt”, tönt es dann von hoher warte. doch illig lässt mit seiner these zum erfundenen frühmittelalter seit jahren nicht locker, und rüttelt […]

am anfang steht eine berühmte rangliste: sie stellt die wichtigsten troubadoure oder minnesänger vor. doch es ist keine hitparade von heute, – es ist eine übersicht über die könner des faches am ende des 12. jahrhunderts. und an 10. stelle steht rudolf aus dem seeland. ihm ist jetzt in neuenburg eine kleine ausstellung gewidmet, die […]

wer in vinelz oder in dessen umgebung am bielersee aufgewachsen ist, weiss höchstwahrscheinlich um die hasenburg. von einem keltischen fürstensitz zwischen dem heutigen vinelz und ins ist dann die rede. dieser, heute verlassene burghügel im wald erlebte im hochmittelalter einen zweiten höhepunkt. fenis hiess der ort damals, und er war das zentrum eines rasch aufstrebenden […]

berner sandstein

Dezember 10, 2006 | 1 Comment

ja, was ist das jetzt: sand oder stein? und welche farbe hat er nun: grün oder grau? und wie riecht er, wenn er trocken resp. nass ist? – all das wird in bern seit langem diskutiert, denn der stein hat die stadt geformt, und die stadt hat seinen namen geprägt: berner sandstein symbolisiert wie kaum […]

alle bisherige favoritenlisten ansehen zur lage der blogosphäre meine favoritenliste zwingt mich, regelmässig nach neuen und spannenden blogs ausschau zu halten. das ist gut. denn gelegentlich befällt mich das gefühl, ich würde die szene – in der schweiz – nach dreiviertel jahren kennen: . die totalen blog-insider, mit hohen rankings auf allen listen, laudern gekonnt; […]

6. dezember 1992 tag der ewr-entscheidung. knapp “nein” beim volksmehr; eindeutig “nein” beim ständemehr. tiefer röschti-graben. grosse niederlage des bundesrates. kometenhafter aufstieg der nationalkonservativen rechten; svp referendumsfähig – auns aussenpolitisches mass aller dinge. erste hochrechnung für die srg medien. nein, die verantwortung übernehme er nicht, das sei aufgabe des bundesrates. das bleibt mir von christoph […]

mein barbora-tag

Dezember 4, 2006 | 2 Comments

heute ist barbara-tag. bei mir ist das der barbora-tag. warum erzähl ich gleich! die heilige barbara ist in unseren breitengraden mit der pest populär geworden. seit dem 14. jahrhundert ist sie die schutzpatronin der sterbenden, und sie wird in der regel mit kelch und turm dargestellt. der kelch ist das symbol für die letzte kommunion, […]

lange habe ich mir überlegt, meine demokratietour durch bern jeweils auf dem bahnhofplatz zu beenden. genau dort, wo gemäss volksentscheid bald der baldachin stehen soll, aber auch genau dort, wo gemäss regierungsstatthalter, dem denkmalschutz mehr gewicht beigemessen werden soll. ich habe mich anders entschieden. meine demokratiefreunde wollte ich weder verwirren, noch überfordern. die fans der […]

saisonende

Dezember 1, 2006 | Leave a Comment

nun ist die stadtwanderer-saison 2006 definitiv zu ende! doch keine angst: ich komme wieder. und das mit verbessertem angebot. ich werde dafür den winter hindurch auch hart arbeiten. und auf dem blog über meine neuen einsichten regelmässig berichten … die letzte tour der saison 2006: demokratiefreunde aus st. petersburg auf der berner stadtwanderung (foto: bianca […]

Templatesbrowser.com