natürlich haben sie es alle vergessen. der „spiegel“ erfindet wieder mal den deutschen, und die italiener stehen im banne des abgesetzten berlusconi, der sich öffentlich für seine flegelahften eskapaden bei seiner frau entschuldigen muss. die schweizer schliesslich sind damit beschäftigt, was die gründe für den swissair absturz waren. der stadtwanderer scheint einmal mehr der einzig […]

da wollte ich normal arbeiten, – endlich meine pendenzen aufarbeiten und mich dem „stadtwanderer“ ein wenig widmen. doch genau dann geschah es: die stadt bern sabotierte das schaffen „ihres“ stadtwanderers! dieser entschuldigt sich bei der interessierten leserschaft, die deshalb keinen zugang zu seinem blog mehr hatte. nicht unterbelichtet, sondern ganz ohne strom (foto: stadtwanderer, anclickbar) […]