ums eck

Januar 31, 2008 | 3 Comments

in einer neuen stadt interessieren mich meist die sitzgewohnheiten in restaurants als erstes. im bozener weissen roessl komme ich zum schluss: hier sitzt man ums eck. man sieht sich nicht direkt in die augen, dafuer ist man einander etwas naeher, wenn man ein bier trinkt oder eine suppe ist. vom stadthotel aus, wo ich wohne, […]

es gibt „long-seller“, die dauerhaft beliebt sind und auf 1000 abrufe im monat kommen. es hat auch „re-seller“, die immer wieder kommen, und es gibt auch „new-seller“, die im laufenden monat geschrieben wurden und gleich unter den beliebtesten beiträgen rangieren. blogs sind ein wenig wie marktstände: man bietet waren feil, hat passantInnen, die vorbei fahren, […]

da bootet die fdp ihren bisherigen gemeinderat stefan hügli aus, indem sie ihn nicht mehr als mitglied der kommenden berner stadtregierung nominiert. nur ein jahr zuvor hatte sie ihn vorgeschlagen, damit er als fdp-vertreter neues mitglied eben dieses gemeinderates werde. zwischenzeitlich hat die partei ihre strategie jedoch geändert: statt die minderheit in der rotgrün geführten […]

samstags in bern

Januar 26, 2008 | 47 Comments

der kiosk-verkäufer verwickelt mich sofort in ein gespräch: „wenn die polizei präsenz markiert ohne zu provozieren, klappt das schon. demonstrationen müssten weiterhin erlaubt sein in bern, aber die veranstalter müssten klipp und klar den tarif kennen.“ bevor ich etwas sagen kann, fährt er gleich weiter: „ich lebe vom zeitungsverkauf. aber ich nerve mich, wie man […]

wer als tourist an bern denkt, lobt spontan die altstadt, schüttelt aber wegen den preise den kopf. das jedenfalls hält tourismus schweiz in seiner jüngsten marktforschung zu 38 schweizer toursten städten fest. 4000 besucher haben hierzu auskunft gegeben; 84 davon, die direkte erfahrungen mit bern hatten. in historisch bedeutsamer umgebung spazieren zu gehen, ist gemäss […]

wer sind die drei nobelpreisträger, die in bern gelebt haben? – diese frage stellte ich auch an meiner eröffnungstour zur diesjährigen stadtwanderer-saison. und es gab eine überraschung. meine gruppe, die luft-abteilung aus dem bafu, konnte alle drei nennen! medaille für die mit dem nobelpreis geehrten persönlichkeiten – eine möglichkeit, das vergessen von grossen leistungen zu […]

die befreiung

Januar 23, 2008 | Leave a Comment

reprise wegen spam-belastungen der alten version doch, doch, da ist heute, dem tag, an dem die schweiz wieder eine komplette landesregierung hat, ganz angeregt auf dem stadtwanderer diskutiert worden. 200 mal wurde der letzte beitrag zudem angeklickt, – ein ganz guter indikator, dass es ein unübliches bedürfnis gibt, sich auszudrücken. das ergebnis der bundesratswahlen 2007 […]

1498 gilt in bern als syphilis-jahr. söldner, die wenige jahre zuvor in neapel gekämpft hatten, brachten die „mal de naples“, auf gut berndeutsch „blattern“ genannt, mit nach bern. das siechenhaus, das man 1491 vom heutigen rosengarten an den standort der jetzigen waldau verlegt hatte, reichte nicht mehr aus. man musste ein neuen siechenhaus, das „blatternhaus“, […]

das ist wenigstens bei mir neu: der hinweis auf die foto-seite des stadtwanderers! die ist nämlich ganz gut besucht, und jetzt direkt mit dem blog verlinkt. vermeintliches chaos auf berner strassen, von rotgrün veranstaltet, – eine meiner bern-impressionen beim stadtwandern (foto: stadtwanderer) unten rechts kommt auf dem blog stets eine auswahl aktueller fotos über bern, […]

reprise wegen spam-belastungen der alten version das weiss man: dass könig heinrich iv. von papst gregor vii. wegen anmassung im jahre 1076 mit dem krichenbann belegt worden war und ein jahr zeit hatte, sich zu bessern. schliesslich zog er nach canossa, um drei tage und nächste in klirrender winterkälte busse zu tun und um vom […]

polit-poker des abends

Januar 14, 2008 | 1 Comment

reprise wegen spam-belastungen der alten version da war ich doch wieder mal in thun. dort, wo ich mittelalterlicher schultheiss bin. und hab mich da zur abwechslung ein wenig um die gegenwart gekümmert. „polit-poker“ heisst das kartenspiel, das ich in einem tollen gameladen der altstadt gekauft habe. das spiel hat die normalen farben: rot-schwarz; und die […]

ganz falsch!

Januar 13, 2008 | 9 Comments

es ist klar: ich lag ganz falsch! meine favoritInnen für den oder die schweizerIn des jahres 2007 haben sich weder generell noch speziell durchgesetzt. keiner meiner vorschläge für die herausragende leistung des vergangenen jahres einer persönlichkeit aus politik, wirtschaft, gesellschaft, kultur und show wurde vom stimmenden tv-publikum gewürdigt. und auch in der gesamtbilanz, der wahl […]

my favs

Januar 12, 2008 | Leave a Comment

ich gebe zu, jede auswahl, die man trifft, tut einem gleich wieder leid. denn es ist immer auch eine entscheidung gegen jemanden. im idealfall ist man bei einer wahl für jemanden. weil sie oder er halt einfach überzeugt hat. „swissaward“-gala heute abend wird die/der schweizerIn des jahres 2007 gewählt. es soll eine persönlichkeit ausgezeichnet werden, […]

die tage der konzentration auf meine neue nebentätigkeit in st. gallen haben mich arg aus dem gut eingespielten lebensalltag gerissen. da wird das gewohnte schneller als man glaubt ungewohnt. gestern, als ich mir gedanke über das morgen machte und das heute sah (foto: stadtwanderer, anclickbar) gewohnt war heute abend die fahrt zwischen stadt und wohnort. […]

die herausforderung

Januar 8, 2008 | 8 Comments

ich bin im umbruch. momentan arbeite ich nicht wie gewohnt. denn ich bereite mich auf meinen trip nach st. gallen vor. da bin ich nicht im büro. und mache auch keine ausgedehnten stadtwanderungen in bern. deshalb kommentiere ich meine erlebnisse auch nicht. vielmehr bin ich abseits des geschehens. schaue von aussen zu: ich beobachte, ich […]

es mag ihn hart getroffen haben, nicht mehr im bild zu sein. ausgerechnet jetzt, wo man nicht mehr an amt und würden denkt, wenn man sich, wie immer an neujahr, ablichten lässt, sondern die nähe des volk – seines volkes, das ihm den auftrag gegeben habe – sucht, ist er nicht mehr im bundesrat. des […]

der jahreswechsel war anregend. schöne aussichten an silvester und neujahr auf die walliser berge brachten dem stadtwanderer die erhoffte abwechslung. dennoch blieb er beim thema: einer seiner gastgeber, armin, ist auf dem sprung, walliser wanderleiter zu werden. munder aussichten am abend des silvester 2007 und am morgen des neujahres 2008 (fotos: stadtwanderer, anclickbar) von mund […]

Baijii Australia | Things to look for before you actually decide on the various sound track treatment products

Things to look for before you actually decide on the various sound track treatment products

Things to look for before you actually decide on the various sound track treatment products

Most of the brands and manufacturers in Australia, offer a wide range of digital audio equipment and products that people may buy for the sake of getting a quality sound track or else they may need it to produce high quality sound broadcasting for gaining more exposure and attention from others.

It is always better to analyse the various digital media products in detail, so that you may know the features, the functions and the various effects that you can create with the help of these kinds of equipment.

In case if a person is interested to buy professional microphone, motorised projector screen, home projectors, home cinema, audio equipment, and the various kinds of broadcast solutions or home theatre projectors there are many things that should be looked for when buying any of such things.

These could be: The functions and advantages

No matter if you have bought anything manufactured by Integra or you have the Pro Audio, you should be sure that the functions and the advantages work best for you and you might not have to worry about handling multiple tasks or a variety of tasks.

Make sure you know the functions and their complexity

Understanding the complexity and the level of functions in any of the setup you have is necessary. In most cases things like the digital asset management and other such setups should be understood before you actually start using it. The complexity of the feature may make it hard for you to decide on the quality and performance of the equipment.

To make it sure that your audio job will be done to the perfection you need, you should know how to tackle the equipment and what would be the consequences of not having quality products with you.




© Copyright baijii.com 2020