der mittelalterladen von arboga liegt an bester lage, gleich vis-à-vis des früheren franziskanerklosters. er hat auch eine grösse die nicht jedes geschäft in der stadt kennt. das ganze ist programm, denn arboga setzt im sommer voll auf die mittelaltertage als volksfest. zu hinterst im mittelalterladen von arboga hat es eine kleine bühne. auf der finden […]

wer durch arboga spaziert, stösst unweigerlich auf engelbrekt engelbrektson, den wilhelm tell schwedens. engelbrekt und wilhelm sind in ihren ländern populär. sie gehören zum jeweiligen nationalen mythos. jeweils verschiedenste bevölkerungsgruppen können sich mit den besagten figuren identifizieren, denn beide haben etwas kämpferisches. sie symbolisieren die nationale selbständigkeit, die gegen in der vergangenheit gegen ungeliebte herrschaften […]

stig ist der stadtwanderer von arboga. seit fünf jahren führt der pensionierte gymnasiallehrer für geschichte und religion interessierte durch die schwedische stadt mit grosser vergangenheit. doch heute ist keine normale führung. denn das schweizer radio berichtet über arboga. “metro” heisst die sendung von drs 2, die diesen sommer in loser folge berichte von auslandkorrespondenten über […]

das weiss steht für reinheit und unschuld. im blau wiederum vermengen sich freundschaft und harmonie. doch es ist nicht schnee und himmel, die sich in der mutter aller cremes spiegeln. vielmehr steht die pharmakologische revolution „nivea“ für den unverkennbaren duft von ferien! ferienstimmung total (foto: stadtwanderer) die firma beierdorf ag in hamburg macht heute 2 […]

früher ging ich mit meinen eltern in den süden in die ferien. das meer, der sand und die sonne lockten. doch die toiletten schockten. „abfahrer-schiissi“ nannte ich löcher, über man lange huren mussten, als würde man widersinnig mitten im sommer den sieg am lauberhorn anstreben. jetzt fahre ich mit meiner partnerin seit 10 jahren in […]

carro

Juli 29, 2008 | Leave a Comment

die spannung war hoch. denn es war der letzte sprung der konkurrenz. würde die nummer 1 auch hier gewinnen, wie man es erwartete, oder wuerde sie tatsächlich nur zweite werden? das publikum auf der tribüne klatschte rhythmisch. der star des abends war eben erst aufgestanden, hatte sich gegen die menschenmenge gerichtet, um es mit händen […]

svenska …

Juli 25, 2008 | 36 Comments

schwedisch ist eine skandinavische sprache, die man spricht, schreibt und liest. sie ist dem norwegischen und dem dänischen verwandt, beschränkt auch dem isländischen. zusammen bilden sie die nordgermanischen sprachen. mit dem finnischen und samischen ergeben sich dagegen nicht, denn das sind keine indoeuropäischen sprachen. am einfachsten ist für uns die aussprache im schwedischen. mit wenigen […]

suppemachen ist für den waldmann nicht kochen. es ist eine art lebensphilosophie. der körper muss gestärkt werden, der poren sollen geöffnet werden, sodass sich der geist entwickeln kann. auf jede form von luxus ist aber zu verzichten, erzählt unser nachbar im schwedischen wald.  impression aus dem garten unseres nachbarn, jedem luxus abhold und voll aus […]

unsere schwedenofen heisst eichhörnchen. so wie die putzigen tierchen nüsse in die mund stopfen, füllen wir unseren ofen mit gespaltenem holz. und so schnell wie ein eichhörnchen seine nüsse zu verstecken weiss, verschwindet auch unser holz. einziger unterschied: gescheite eichhörnchen finden ihre vergrabenen nüsse wieder, während wir menschen unsere holzvorräte immer wieder selber auffüllen müssen. […]

alter ego

Juli 23, 2008 | 11 Comments

das andere ich in sich erfährt man erst, wenn man seine normale umgebung verlässt. nein, nein, zum ralleyfahren bin ich in schweden nicht geworden, zum autofahrer aber schon (foto: stadtwanderer)  nach schweden zu gehen, ist zu allererst eine kulturelle erfahrung. man wechselt ja nicht von einer gewohnten in eine ungewohnte umgebung. das ginge ja noch, […]

smaklig maltid!

Juli 21, 2008 | 13 Comments

die schwedische küche geniesst international keinen ganz so guten ruf wie etwa die französische. dafür ist die qualität im alltag nicht sinkend, sondern steigend. ausserhalb stockholms, wo sich die moderne trendküche entwickelt, bleibt die traditionelle husmanskost im schwang. kleine speisen nichts ist so schwedisch an der schwedischen küche wie smörgasbord. wörtlich genommen ist es ein […]

victoria!

Juli 21, 2008 | 3 Comments

victoria feierte an diesem 14. juli ihren 31. geburtstag. doch die schwedische kronerbin hat es nicht leicht: sie ist unverheiratet, und wird es, wenn man den adeligen sitten folgen sollte, auch bleiben. denn sie liebt einen bürgerlichen, und sie ist gewillt, diesen und nur zu ehelichen! daniel westling ist ein gut aussehender fitness-lehrer in stockholm. […]

mårbacka ist in schweden ein häufiger ortsname. doch marbacka bei sunne in värmland ist für die schweden einmalig. 5 millionen gäste waren in den letzten gut 50 jahren hier. denn diese mårbacka ist der ort, von dem aus selma lagerlöf geschrieben hat. selma lagerlöf, das ist zuallerst nils holgerson, der kleine junge der auf einer […]

es brennt der wald. es lodert das feuer. es krachen die bäume, und es riecht nach verbranntem. man wähnt sich mitten in einer katastrophe. doch man ist in der eingangshalle des finnskogen-museum, dem zentrum für finnische forstkultur im schwedischen torsby, das an das leben und sterben der finnischen waldnomaden in värmland erinnert. der stolze anfang […]

gerade wenn man sich der unterschiede zwischen schweden und der schweiz bewusst wird, sollte man eine wichtige gemeinsamkeit nicht vergessen: wie frankreich steht auch das königreich schweden am anfang der völkerrechtlichen unabhängigkeit der eidgenossenschaft vom kaiserreich. aus eigener kraft wäre das nicht geschehen, nur dank der hilfe zweier monarchien, die den kaiser schwächen wollten, erinnert […]

schweden ist ein land mit 21 provinzen, die wiederum in 289 kommunen aufgeteilt sind. die schweiz ihrerseits hat 26 kantone, aber 2700 gemeinden. schweden ist rund 10 mal so gross wie die schweiz, hat aber nur unwesentlich mehr einwohnterInnen. damit hat ein mensch in schweden etwa 10 mal so viel auslaufmöglichkeiten in seinem alltag wie […]

dass blau und geld die schwedischen farben seien, könnte man angesichts der nationflagge meinen, die man bei winter- und sommersportanlässen regelmässig sieht. doch wer in schweden selber ist, der oder die weiss, dass dem nicht so ist: rot ist die häufigste kunstfarbe, wenn man in die landschaft sieht. lange konnte man zwei begriffe in einem […]

marco polo

Juli 12, 2008 | 5 Comments

nun also sind wir gereist. beinahe 2000 kilometer. wären wir in den osten gegangen, hätte das bis athen, bucarest oder vilnus gereicht. im westen wären wir in cordobaz gelandet und im süden schon längst in der sahara. holzhausen, irgendwo in schweden wo genau ich in schweden bin, bleibt mein geheimnis; ich verrate nur soviel: dort, […]

grenzerfahrungen

Juli 8, 2008 | 5 Comments

überschreitet man die grenze zwischen der schweiz und einem eu-mitgliedsland, erwartet man fast automatisch schwierigkeiten. und siehe da: nichts davon! nimmt man dagegen die fähre von deutschland nach schweden, rechnet man mit einer innereuropäischen grenze, die aufgehoben worden ist. und siehe da: ebenfalls nichts davon! einkaufen in kiel, schleswig-holstein, deutschland, europäische union: „citti“ heisst der […]

„hoch, hoch lebe die republik!“, rief die menschenmenge am 21. september 1848 vor dem rathaus von lörrach. gefeiert wurde an diesem tag und an diesem ort die proklamation der ersten „deutschen republik“. im innern des gebäudes hatte gustav struve lörrach zum provisorischen sitz der neuen deutschen regierung erklärt. innert weniger tage verfügte sie über ein […]

keep looking »