„was für ein mineralwasser darf es sein?“, fragte mich der kellner. ob ein „ramlösa“ in ordnung sei, wollte der aufmerksame herr am schwedenbuffet im zürcher hauptbahnhof wissen. das wies in als kenner der angebot im hohen norden aus. „sehr gut“, antwortete ich ihm, fragte aber nach: „haben sie auch ein loka brunn?“. da stutzte mein […]