die medienlandschaft wird erneut umgekrempelt. selbstzerstörung oder zukunftssicherung?, das fragt sich auch der stadtwanderer. den unfreiwilligsten humor des tages erlaubte sich heute die online-redaktion des „bundes“, titelt sie doch fälschlicherweise: „gewerkschaft kritisiert comedia scharf„. wohl hätte es da „tamedia“ heissen sollen, – eine verwechslung die sprachlich geschehen kann, dem redaktor oder korrektor einer qualitätszeitung aber […]