nomophobie

Juli 23, 2010 | 2 Comments

schweden, värmland, ekshärad, moccacino: im café an der zentralen strassenkreuzung des privonzstädtchens bekomme ich einen starken kaffee. und ich nehme mir den „spiegel“ zur hand. der leitartikel ist dem neuen ferienproblem (der deutschen) gewidmet: „off“ zu sein. vorbildlich: meine schwedischen kühe von nebenan verdauen in aller ruhe gemeinsam, was sie eingenommen haben, um im weitestens […]