ich gehöre wohl zu den vielen, die nicht genau wissen, was das konvergenzprojekt der srg mit sich bringt. die wahl der neuen geschäftsleitung von srf – ein gewöhnungsbedürftigen kürzel, das immerhin klar näher bei srg ist als das sr und drs waren – klärt diese frage vorerst nicht wirklich. weitgehend geklärt wurde heute indessen, wer […]

der erstmals gemeinsam vom stadt und kanton verliehene berner literaturpreis ging diese woche an lukas hartmann, schriftsteller aus köniz. in seiner dankesrede sprach er ausgiebig über oschwand, einem unbekannten ort in der nähe von herzogenbuchsee, in dem sich die halbe europäische geschichte spiegle. das sei typisch für bern, auch, dass man das nicht wisse. neuer […]

dällenbach fragt den verkehrspolizisten: “darf man einen polizisten kamel nennen?” dieser verneint, das sei beamtenbeleidigung. da will kari es wissen: “darf man zu einem kamel polizist sagen?” nun ist die antwort positiv, und der scherz folgt auf den fuss: “also, gute nacht, herr polizist!” was bleibt: ein schuh, ein brief und die liebe. annermarie, als […]

das thema ist ernst: ist die schweiz 1291 gegründet worden? darüber werde ich ende september in thun sprechen. denn das glaubte man 1891 ganz fest und feierte den geburtstag der schweiz ausgiebig. 100 jahre später liess sich das festen nicht einfach wiederholen. nicht zu unrecht, sage ich. denn 1791 gab es gar kein gedenken an […]

kann man in der gegenwart die zukunft mit wissenschaftlichen mitteln erkennen? vielleicht oder teilweise, antworte ich und füge bei: man kann in der geschichte die fakten und in der literatur die zusammenhänge sehen, die einem sonst entgehen. das buch der zukünftigen zukunft diesen sommer hatte ich (unter anderen) zwei ähnliche, wenn auch ungleiche bücher im […]

über das making of … dieser sendereihe habe ich schon mal berichtet. jetzt kann die zweite staffel der “sternstunde geschichte” am schweizer fernsehen angezeigt werden. der apéro an den kommenden vier sonntagen wird anspruchvoll. jeweils von 11 bis 12 wird eine weitere ausgabe der sternstunde geschichte gesendet. das übergeordnete thema heisst diesmal “schweizer gemeinsinn – […]

kurz vor vier wurde klaus unruhig. er ging zu seinem roten opel, um das radio anzuknipsen. denn der stand der dinge am eidgenössischen schwing- und älplerfest in frauenfeld interessierte ihn. als er zurück kam, konnte er die frohe botschaft verkünden. mit kilian wenger war, erstmals seit 18 jahren, wieder ein berner festsieger. und das schon […]

ich weiss nicht, ob die reihenfolge auch eine rolle spielt. dann wäre der “stadtwanderer” viertbesserter schweizer blog. auch ohne das rangiert er in der top ten der schweizer blogs, wie die “Neue Luzerner Zeitung” diese woche schrieb. “ein wenig schrägt ist es das bloggen schon, aber man kommt vorwärts, gerade wenn die lebenskurven mal einen […]

“der einzige mist, auf dem nichts wächst, ist der pessimist.” christoph neuhaus, zuständig für justiz, gemeinden und kirchen im berner regierungsrat, der dies mit amüsement sagte, sprach heute in lockerer form vor den teilnehmerInnen des ersten kurses für gemeindepolitikerInnen in seinem kanton. regierungsrat christoph neuhaus, rechts, befragt im kurs für gemeinde- politikerInnen des berner zentrums […]

eingeladen am lehrstuhl für politische philosophie an der universität luzern, hielt ich heute im rahmen des kurses “philosophie im management” einen gastvortrag zum thema “politik-öffentlichkeit-medien”. bei einigen schritten in der lauschigen reussstadt habe ich mich des einzigen lokalen politphilosophen erinnert, der wesentliches zum werden des bundesstaates von 1848 beigetragen hat: ignaz troxler. die jüngst erschienen […]

mauluege …

August 18, 2010 | 3 Comments

eine komische stimmung war das heute über mittag im bundesbern. kurz vor der essenszeit macht in bern die runde, alle medienkonferenzen des bundes, die für morgen vormittag terminiert waren, seien abgesetzt worden. ein so unüblicher vorgang stellt die frage nach tieferen grund. spekulationen schossen bald schon ins kraut. mindestens drei sind mir bis zum zweiten […]

bern ist entspannt, lebendig und musikalisch – denn es ist buskerszeit. der auftritt von hudaki village band am berner buskersfest von oben …(foto: stadtwanderer) selten sieht man so viele schöne menschen zwischen dem zytgloggenturm und der kreuzgasse, wie wenn – seit 2004 immer mitte august – das berner buskersfest den übergang zum hoch- zum spätsommer […]

worüber soll ich zuerst schreiben? – über das langsame pils im berner “della casa” oder über das neueste buch von regula stämpfli? am besten schreib ich gleich über beides. ein doppelter genuss … (foto stadtwanderer) “Aussen Prada – innen leer?” heisst das neueste buch regula stämpfli (wort) und friedel ammann (bild). ihr thema in wort […]

ein mittagsgespräch – aus unverhofftem anlass – zu meiner grössten überraschung des berner politsommers. berner altstadt: tolle umgebung, verkehrsberuhigte strassen, sonntags aber häufig menschenleer die begegnung war überraschend. ich war nach den ferien erstmals wieder am bärenpark, um finn, björk, urs und bern(a) zu sehen. das tut meiner stimmung immer gut! getroffen habe ich gestern […]

was ist eine metropole? und was eine solche des geistes? hat die schweiz metropolen des geistes? und wenn ja, ist bern eine solche? fragen, die ich mir bei der sommerlichen lektüre eines anregenden buches theoretisch stellte, und sie, bevor ich sie in bern empirisch prüfen werde, meinen stadtwanderer-leserschaft stellen möchte. gleich zu beginn des buches […]

nun bin ich wieder in bern. die pflastersteine haben mich wieder. sie tönen nicht schlecht, wenn man sie begeht. doch sind sie hart. sodass man weiche schuhe braucht. die kaufe ich selbstverständlich bei markus ryffel. 5000 m finale in los angeles eine runde vor schluss: noch führt leitao vor aouita und ryffel. als erstes habe […]

ganz frisch

August 6, 2010 | Leave a Comment

letzter zwischenhalt auf der rückreise in die schweiz ist, fast schon traditionsgemäss, das moccacino in ekshärad. wo wir uns mit frischem essen in den sommerferien gerne erfrischten. der lastwagen ist enorm, fast so gross, als wollte er das café gleich verschlucken. doch die absicht ist umgekehrt, denn der beves-riese ist da, um das “moccacino” im […]

zum roten krug

August 6, 2010 | 6 Comments

nichts geht über morgendlichem kaffee. den braut fast immer bärbi, die vor mir wach ist. dann duften es aus dem roten krug so herrlich, dass man die träume der nacht nochmals revue passieren lassen kann. (foto: bärbi) die meisten träume während den sommerferien sind privatsache. der von heute, unserem reisetag, passt auch in einen blog. […]

in deutschland sind die benschings aussteiger, in schweden einsteiger. holger entschuldigte sich, dass er nur mit verspätung auf unser klopfen an der hoftüre reagiert hatte, denn er war mit dem handy beschäftigt. beim nachgereichten kaffee erklärte er, eine kupplung an seinem traktor sei in brüche gegangen, die nicht mehr produziert werde. nun müsse er sich […]

erinnern ist das geschäft der historiker. christian meier, einer der renommiertesten geschichtsprofessoren deutschlands hält neuerdings dagegen und spricht vom gebot des vergessens. in einem gleichzeitig grundsätzlichen wie auch oberflächlichen gespräch, das romain leick und henryk m. broder für den spiegel mit meier führten, standen mir die haare zu berge! provoziert gerne: pensionär christian meier, weiland […]

keep looking »
Templates Browser

Challenges in Social Education Today - Globalization and Changes in Education

A recent study of global humanitarian investigations currently emphasizes the most

What it means is a modern Online Teacher

University teaching is part of a well-constructed tradition that has remained unchanged

I am How Do You Appreciate the True Value of Higher Education?

I have written many articles about the best practice for educators using the time

Things to remember when getting an admission to the training school

Training schools and colleges worth a lot as they provide all the various kinds of training ns material that professional need in order to get ahead of their profession ad contribute at their best. In Australia, people can surely find lots of schools and colleges that offer high quality training options for the students as well as for the professional who looking to enhance their skill for better capabilities.

There are courses like Diploma of Community Services, Certificate III in Information Digital Media and Technology, Diploma of Work Health and Safety, Certificate II in Business and Retail Management Courses as well as the Advanced Diploma of Leadership and Management and Aged Care Training schools offering professional diplomas and courses that offer higher level training.

There are many things that you must be keeping mind in order to help yourself getting things better and get the training you need, but the most important things you should never forget are:

You should never enroll or opt to enroll in courses which are wide apart as you will be stuck nowhere and may have to manage things that you are not familiar with. In case if you are likely to get more courses you may consider to have enrolled in courses that you like the most, you should consider having the ones which are related or have similar content in them as well as same level and area of training.

As for example if you are going to attend the Business Management Courses, you should be aware that instead of aged care course you must be looking forward to get to the Diploma Of Business Management.

Further you should know that if you have to get to the top level courses you should not hesitate to enroll in the preliminary courses as they would help you learn things better.

Get in touch!

Contact Us

email us at radik.homichev@templatesbrowser.com

- or -

send us a mail at:

49 Beach Street, SUMMERHILL, Tasmania, 7250, Australia