wenn es so warm ist wie dieser tage, gibt es nur eins: raus aus der stadt, hinaus auf das land in eine kühle gartenbeiz. ich empfehle den wieder auferstandenen löwen in illiswil. achtung, was sie hierzu lesen, ist werbung. einseitig. subjektiv. und treffend! am wochenende feiern alexandra und martin gerber ihr einjähriges jubiläum als wirtepaar […]

wenn die tage heiss und schwül werden, kündigen sich die sommerferien an. zeit, um den herbstfahrplan des stadtwanderers zu erstellen. hier die übersicht. 20. august: “tatort bern”, stadtwanderung für die generaldirektion der srg 10. september: “die schweiz, die direkte demokratie und das volk”, stadtwanderung für die volkshochschule wynental 23. september: “freitags in bern. eine einführung […]

tina war überschwänglich. die slovenische fernsehfrau empfing mich am treffpunkt im zürcher hb und kam gleich zur sache. sie wolle ein interview von mir, vom sieg der eidgenossen über die habsburger bis hin zum nicht-eu-beitritt der schweiz in der gegenwart. die schweiz dem slovenischen fernsehen erklären – das notizbuch der vorbereitung und durchführung. während die […]

das slowenische fernsehen will mich interviewen. es geht um die staatenbildung am beispiel der schweiz. das land geniesst auf dem balkan viel sympathien. das weiss ich aus der erfahrung, die ich in verschiedenen reise gesammelt habe. jetzt geht es darum, wie man das auf den punkt bringt. ich bitte um mithilfe. charles tilly. amerikanischer historiker, […]

gerne hätte ich den bericht auch vorzeitig gehabt. doch eine vorab-publikation im “blick” war der schweizerischen vereinigung für zukunftsforschung wichtiger als auf dem stadtwanderer. so bleiben mir nur der hinweis und der vorläufige kommentar zur studie “schweiz 2030″. übernächste woche, wenn sie ausführlich erscheint, gibt’s dann (hoffentlich) mehr. georges t. roos ist ein engagierter und […]

den langen weg zum frauenstimmrecht hat die berner geschichtsprofessorin beatrix mesmer anhand der politik der frauenverbände im 20. jahrhundert nachgezeichnet. ihr schluss, erst damit, dass frauenrechte als teil der menschenrechte gesehen wurde, kam es zum durchbruch. während des ersten weltkrieges bauten die frauen auf vorleistungen wie die freiwillige nationale frauenspende. in den ersten kantonalen abstimmungen […]

schon die ersten abstimmungen zu verfassungsänderungen zeigten stärken und schwächen der direkten demokratie: ihre entscheidungen sind durch das volk legitimiert, und sie können im widerspruch stehen zum übergeordneten menschenrecht. die bundes- verfassung von 1848 hielt bis 1874, trotz wichtigen änderungen im jahre 1866 wenn es um schweizerische verfassungsgeschichte geht, spricht man gerne von 1848, 1874 […]

rankings fasizinieren mich immer, auch wenn ich ihnen gelegentlich misstraue. so auch beim städte-ranking der zeitschrift bilanz. bern hat nicht nur touristisches zu bieten, sagt das neueste städte-ranking der bilanz. als ich vor einigen jahren nach der veröffentlichung des bilanz-städterankings bei der redaktion nachfragte, wie die reihung zustande komme, herrschte schnell mal aufregung. einen termin […]

Templatesbrowser.com