eine kleine wanderung durch das berner dorf ringgenberg. anlass, den wandel der herrschaft vom kaiser zur stadt bern im oberland zu rekonstruieren. burg und kirche ringgenberg vom brienzersee aus gesehen 1310 soll er in rom gewesen sein. 1328/9 ebenfalls. das erste mal war er mit könig heinrich vii., dem luxemburger, unterwegs; das zweite mal begleitete […]

das ist ein angebot für interessierte schlachtenbummler, die gerne auch eine friedenspfeife rauchen. ein artikel in der lokalpresse, während meinen ferien in schweden erschienen, hat meine nachträgliche aufmerksam gefunden. demnach wollen rechtsradikale jugendliche 2014 vor ort den helden der schlacht von laupen gedenken. das will und kann ich der sog. “heimatbewegung”, wie sich die militanten […]

keine angst, ich werde nicht sportreporter. ich bleibe bei der politischen geschichte. heute geht es um das verhältnis der beiden zähringerstädte freiburg und bern nach dem aussterben der gründungsdynastie. man weiss es, freiburg im üechtland ist eine zähringerstadt. bern auch. beiden gemeinsam ist, das sie gründungsstädte sind. ihre stadtgründer haben sie weitgehend aus dem nichts […]

konkordanz woher? konkordanz wohin?, heisst meine herbstwanderung durch bern. ort des geschehens: berns altstadt, nach dem bau des ersten bahnhofs (um 1860) die these zur modizifierten stadtwanderung durch bern habe ich während meinen sommerferien in schweden entwickelt. meinen leserInnen des stadtwanderers ist sie vielleicht bekannt, denn ich habe sie im juli hier schon mal präsentiert. […]

es ist bekannt: ich bin in fribourg/freiburg geboren worden. wenn ich schlecht drauf bin, sage ich, ich sei da auf die welt gekommen; das sei nicht das gleiche. momentan fühle ich mich eigentlich ganz gut. das neue freiburg: jean tinguelys erinnerung an seinen freund jo siffert, das mir so gut gefällt als meine familie 1963, […]

alain berset, gegenwärtig freiburger bundesrat aus den reihen der sp und vertreter den neuen freiburgs, bei der annahme der wahl 2002 die schweiz entscheidet sich in einer volksabstimmung zum uno-beitritt; freiburg gehört zur mehrheit der annehmenden kantone; die kampagne führte der freiburger bundesrat und aussenminister joseph deiss; landesausstellung expo02 findet unter anderem im freiburgischen murten […]

freiburgs ausdehnung nach dem an anschluss ans eisenbahnnetz gemäss siegfried-karte von 1874 1858/62 bau der brücke von grandfey für die eisenbahnverbindung; die landesteile wachsen damit über die sprachgrenzen hinaus zusammen 1862 anschluss freiburgs ans eisenbahnnetz; ab 1870 zaghafter beginn der industrialisierung freiburgs 1873 gründung einer societé ouvrièere, die sich der schweizer arbeiter-union anschliesst; jospeh meckler […]

louis d’affry, erster landamann der schweiz, 1803, als freiburg für ein jahr vorort (hauptstadt) der schweiz war 1781 aufstand der landschaft gegen die stadt freiburg unter pierre-nicolas chenaux wird von den patriziern freiburgs und berns niedergeschlagen 1782 demonstration der stadtbürgerschaft zugunsten von rechtsgleichheit wird unterdrückt und mit verbannung bestraft 1788 brauerei blancpain bringt fribourger bier […]

1580 gründung des kollegiums st. michel durch jesuiten, geistige führung der gegenreformation durch pater canisius 1581/86 bau des ratzéhofs im renaissancestil (heute museum für kunst und geschichte) 1582 wie die anderen katholischen orte, aber anders als die reformierten, führt freiburg den gregorianischen kalender ein 1586 freiburg nimmt am borromäischen bund der katholischen orte teil, ebenso […]

rathaus von freiburg, von der unterstadt aus gesehen, ersetzt nach dem beitritt zur eidgenossenschaft, die baufällige zähringerburg 1481 stanser verkommnis bringt kompromiss zwischen stadt und landorten, legende von nilaus von der flüh; aufnahme der stadt freiburg (mit solothurn) in den bund der eidgenossenschaft (als stadt minderen rechts), die amtssprache in freiburg wird deutsch 1484 orbe […]

schlacht von murten, bei der die stadt freiburg auf seiten der eidgenossenschaft steht 1403 erneuerung des burgrechts von freiburg mit der stadt bern 1405 freiburg hilft bern nach dem stadtbrand 1410 ausbau der stadtbefestigung in freiburg 1412 zerstörung des savoyischen von oltigen durch bern 1415 bern, luzern und zürich erobern den habsburgischen aargau, habsburger werden […]

kathedrale von freiburg, wahrzeichen der stadt, mit der bau man sich in der ganzen freiburger habsburgerzeit beschäftigte 1273 graf rudolf iv. von habsburg wird zum römisch-deutschen könig gewählt, beginn der restitutionspolitik im osten des reiches, hausmachtsicherung im westen 1277 kauf der stadt durch könig rudolf I. von habsburg von (neu)kyburgern; feindliche stimmung zu bern; vermutlicher […]

franziskanerkloster, eine der klostergründungen im jungen freibourg, das wichtige aufgaben der stadt übernahm um 1200 bau der kirche notre-dame in der stadt freiburg, freiburg gehört zum bistum lausanne 1218 aussterben der zähringer in der manneslinie; freiburg kommt durch erbgang an die grafen von kyburg (mit hauptsitz im schwäbischen winterthur) 1224 erste stadterweiterung, burg wird gegen […]

herschaftliche situation zur zeit der gründung freiburgs 1033 das ganze gebiet des heutigen kantons freiburg wird teil des mittelalterlichen römischen kaiserreich, zerstörung murtens 1076/1122 investiturstreit zwischen papst und kaiser, regelung mit dem konkordat von worms, feudalisierung des mittellandes, beginn der adeligen stadtgründungen zur herrschaftssicherung in dieser zeit: wiederaufbau von avenches durch burckhard von oltigen, bischof […]

Templatesbrowser.com