geschichte sei die lüge auf die man sich geeinigt habe, soll napoléon bonaparte gesagt haben. genau deshalb brauche es geschichte als kritische wissenschaft, schrieb friedrich nietzsche. das dürfte sich georges andrey gedacht haben, als er das buch “la suisse romande” schrieb, ebenso wie ich mich daran erinnerte, als ich es las. eigentlich erscheint alles ganz […]

es ist bekannt, ich bin ein grosser fan historischer übersichten. seit kurzem angetan bin ich von der “chronologie de la suisse” von xavier deboffles und yves bisch, erschienen in der französischen collection TABLEAUX SYNOPTIQUES DE L`HISTOIRE (auf dem webleider nur kryptisch vorhanden). was von aussen wie ein buch aussieht, ist im innern ein falzprospekt. 20 […]

“Zu viele Junge wollen Historiker oder Psychologen werden”, zitiert der heutige tagesanzeiger jean-François rime. richtig oder falsch? die debatte ist eröffnet. jürgen kocka, führender historiker der bielefelder schule, umschrieb die sozialen funktionen der geschichte folgendermassen: “. Historische Erklärung gegenwärtiger Probleme durch Aufdeckung ihrer Ursachen und Entwicklung (Beispiel: Antisemitismus) . Vermittlung von modellhaften Kategorien und Einsichten […]

städter, genauso wie städterinnen, kennen das wort ruhe nur noch vom hören sagen. das ändert sich im wald schlagartig. mit überraschungen. der vorherrschende lebenseindruck in der stadt ist der lärm. allen voran machen fahrzeuge lärm. die vorbeibrausenden autos überall, startende töffs in engen gassen, quitschende züge im bahnhof bern, wenn sie halten. der der maschienenlärm […]

“eine kleine philosophie des gehens”, heisst das buch, das ich gerade lese. geschrieben hat es frédéric gros, philosophieprofessor an verschiedenen pariser universitäten. seine spezialität: unterwegs philosophieren. ihm folge ich ein stück des weges, den ich gerade gehe. freiheit ist eines der zentralen kapitel im handlichen buch, das gros auf 250 seiten ausbreiet. freiheit wird hier […]

der security control hat mich gefilzt. wegen hüttenkäse gabs eine grundsatzdebatte. mit vorsichtiger annäherung. so bin ich doch kein cottage chees terrorist. um jedes nur erdenklicge missverständnis gleich zu beginn zu vermeiden: ich bin für sicherheit im flugverkehr. indes, ich bin auch für verhältnismässigkeit von massnahmen hierzu. zürich-flughafen: der flug geht in den norden, genau […]

regelmässig bekomme ich anfragen für führungen zu „bern im mittelalter“. diesen herbst werde ich hierzu eine neue stadtwanderung anbieten. mittelalter: das mittelalter ist die idee der humanisten im 16. jahrhundert. sie wähnen sich in einer neuen zeit, orientieren sich aber rückwärts gewandt am römischen reich, der klassik, und was dazwischen war, ist „mittelalter“ – vorbei […]

nun bin ich definitiv ferienreif. wie seit vielen jahren fahre ich, um den schwedischen sommer zu geniessen, in den norden. für twitterer ist es schwierig, in die ferien zu gehen. denn der 140-zeichen-kanal kennt keine ferien(ab)meldung. email-freunde haben es da einfacher: schalter zu, riegel rein – und schon wird jede(r), die/der mich kontaktiert, in kurzform […]