going west

September 2, 2008 | 9 Comments

nun ist es public: das gratisblatt „.ch“ meldete heute morgen, dass ich in die usa gehe und unter anderem arnold schwarzenegger („the terminator“), den gouverneur von kalifornien treffe (regelmässige stadtwanderer-leserInnen wissen das schon lange!). vorort werde ich vor allem das campaigning in den usa studieren, und zwar zur heissesten zeit: den präsidentschaftswahlen. in kalifornien werde ich mich, mit 9 mitstreiterInnen aus der ganzen welt, jedoch vor allem um die zahlreichen volksabstimmungen kümmern, die gleichentags wie die entscheidung zwischen mccain und obama, stattfinden.

der stadtwanderer als der mann dahinter, suggeriert die bildmontage von \".ch\" heute

bildmontage im heutigen gratisblatt „.ch“, die suggeriert, der stadtwanderer sei der mann dahinter. dabei fragt der sich, was den mann davor so interessant macht.

der heutige artikel in .ch ist für den boulevard geschrieben. toll aufgemacht, wie er war, kam er an. meine mitarbeiterInnen waren am morgen ganz stolz (einer der nie gelacht hat bis jetzt, schmunzelt vor sich hin), ich bekomme den ganzen tag mails (von „super“ bis „bin erstaunt“), und ich wurde am mittag, beim sinnieren in der stadt angehauen („du grüsst nicht mehr, seit du bei schwarzeneggers gastierst“).
das ist mir aufgefallen. arnold schwarzenegger lässt kaum jemanden kalt. viele haben seine filme gesehen, und haben eine (meist positive) einstellung dazu, selbst wenn sie keine macho-typen sind. fast alle beginnen zu erzählen, wenn nur schon hören, mit wem ich es bald zu tun haben werde.
woran das liegen mag, dass der rambo-mann, der republikanische politiker, der gatte einer kennedy-nachfahre, einer der 100 einflussreichsten auf der welt und der berühmteste verfechter der direkten demokratie querbeet so gut ankommt?, fragt sich der

stadtwanderer


Comments

9 Comments so far

  1. Ate on September 2, 2008 16:12

    Mit Verlaub lieber Stadtwanderer, mich lässt Arnold Schwarzenegger kalt, auch wenns ein ehemaliger Landsmann von mir ist.
    Seine Filme haben mich nie interessiert und von seinem politischen Amt bekam ich bis anhin nur mit, dass er 2x den Notstand ausgerufen hat. Ansonsten weiss ich von ihm nur, dass er mal einen Motorradunfall hatte. Das eine Strasse o.ä. in Österreich nach ihm benannt werden sollte. Weiss der Teufel, was er da in Kalifornien anstellte, aber die Österreicher kamen dann von einer Strassenbenennung o.ä. ab.

  2. mischa on September 2, 2008 16:51

    @ stadtwanderer

    respekt; auf der titelseite erwähnt und dann auf der seite drei, als seite drei kerl 😮

    also „arni“ kenne ich aus den filmen. selten liesst man etwas über seine politische gesinnung. das er ein verfechter der direkten demokratie ist wusste ich nicht.

    das er gut ankommt bei den leuten liegt sicherlich bei dem genre seiner filme. er alleine gegen das böse 😉 einzelgänger in der politik der usa sind ja nicht selten.

    ob er bei mir gut ankommt- habe ich mir noch nie überlegt. ich glaube er ist mir sympathisch. na ja, der österreicher der es in den staaten als bodybuilder zum gouverneur gebracht hat, macht ihn sympathisch. vielleicht bin ich auch etwas erstaunt, weil das cliché der bodybuilder ja eher naivität mit kleinerem iq vorschreibt?!

  3. Honigbaerli on September 2, 2008 19:54

    ja lieber Claude dann wünsche ich dir viel erfolg..und freue mich zu lesen was du in amerika erlebst!
    ich glaube für die politik muss man nicht inteligent sein sondern gute beziehungen haben und zur richtigen zeit am richtigen ort sein!

  4. stadtwanderer on September 2, 2008 20:19

    heisst das nun, dass ich gute beziehungen habe, um im richtigen moment am richtigen ort zu sein, dafür …

  5. Mischa on September 2, 2008 22:36

    @ stadtwanderer

    stell Dich nicht unter Dein eigenes licht. gute beziehungen hast Du nur weil Du wohl eine koryphäe in Deinem gebiet bist 😉
    wunderlich ist nur, dass sogar „arni“ weiss, was er von Dir hat 😉 er hat wohl einen sehr guten stab. zumindest für amerikanische verhältnisse!

  6. stadtwanderer on September 3, 2008 08:19

    … nicht intelligent bin, hatte ich eigentlich gemeint!

  7. Franziska on September 3, 2008 08:28

    Lieber Claude
    Ich hoffe aber nicht, dass du dich dann mit Arni im Kraftstudio triffst 🙂
    Herzlichen Gruss
    Franziska

  8. adelheid on September 3, 2008 08:33

    Gute Reise, eine spannende und erspriessliche Zeit wünsche ich dir lieber Stadtwanderer. Freue mich auf deine Blogbeiträge made in USA.

  9. Müller Reto on September 3, 2008 14:28

    Lieber Claude.
    Citywalker goes Terminator. Na denn wünsch‘ ich dir ganz viel Spass.
    LG, Homestayer

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind