morgen kürt die srg einmal mehr den oder die schweizerIn des jahres. insgesamt und in den sparten: politik, wirtschaft, gesellschaft, kultur und show. beim sport stehen die ausgezeichneten schon fest. hier meine diesjährigen favoriten.

Die-SwissAward-Nominierten-2010_monsterboard

viel wurde jüngst diskutiert, wie das auswahlverfahren beim siwss award zustande kommt. auch mir als beteiligter war es nicht immer klar.

jetzt lässt man grosse transparenz walten. eine nominationsjury, welche die trägerinnen der veranstaltung repräsentiert, schlägt im herbst des jahres rund 30 personen vor, die sich in ihrem bereich besonders hervor getan haben. eine davon unabhängige academy bewertet die vorschläge und verteilt so die awards in den kategorien. bekannt gemacht werden die plätze 1-3 je kategorie. sie, und die drei besten beim sport, nehmen an der wahl des oder der schweizerin des jahres teil. doch entscheidet hier kein fachgremium, sondern das tv-publikum.

selber bin ich teil der academy, also jenes gremiums, dass die spezialpreise verteilt. rund 100 weitere personen aus der ganzen schweiz zählen hierzu. erstmals weiss ich, wer sie sind.

um die transparenz zu erhöhen, lege ich hier meine favoriten unter den nominierten offen; es sind dies:

kategorie „politik“: pascale bruderer, nationalratspräsidentin
kategorie „wirtschaft“: hans-ueli müller, investor (namentlich im kanton bern!)
kategorie „gesellschaft: fabiola gianotti, teilchenphysikerin am cern
kategorie „kultur“: melinda nadj abonji, schriftstellerin
kategorie „show“: bligg, musiker

beim sport konnte ich nicht mitentscheiden – und habe ich auch keine favoriten. denn davon verstehe ich definitiv zu wenig. was nicht heisst, dass die von mir bevorzugten echten chancen haben, zu obsiegen …

stadtwanderer


Comments

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind