seit kurzem rangiert der „stadtwanderer“ bei blogug, der webseite, die regelmässig das ranking der schweizer blogs erstellt, unter den top 100. aktuell wird mein blog auf platz 98 geführt. ein wenig stolz bin ich schon, denn soweit vorne wurde der stadtwanderer noch nie klassiert.

die nutzung
über die nutzung des neuen stadtwanderers kann man gemäss cystat folgendes festhalten: die steigerung hält unvermindert an. gegenwärtig bin ich im mittel bei 500 besuchen pro tag, die zu zirka 1000 aufgerufenen seiten führen.

verfasst habe ich zwischenzeitlich 130 beiträge; auf dem neuen stadtwanderer am meisten aufgerufen wurden dabei:

1. was eigentlich ist ein blog? (gegenwart, kultur, global)
2. die merkwürdige geschichte der schweizer nationalhymne (vergangenheit, kultur, schweiz)
3. undemokratisch? (gegenwart, politik, schweiz)
4. die mythen der realität (gegenwart, kultur, global)
5. was geht bei einem bottelon ab? (gegenwart, kultur, schweiz)
6. der scheinauftrag (gegenwart, politik, schweiz)
7. innere enge (gegenwart, kultur, bern)
8. lob der wildsau! (gegenwart, politik/kultur, schweiz)
9. rückblick auf den 22. juni 1476 (vergangenheit, politik, bern/burgund)
10. die überraschende geschichte der farbe orange (vergangenheit, kultur, europa)

diese artikel kommen alle auf 300 bis über 100 aufrufe. der newcomer unter den beiträge ist der von kurt imhof über die qualität der öffentlichkeit. er wird es sicher in die top ten schaffen.

die kommentierung
pro artikel gibt es gegenwärtig im schnitt 8 kommentare. im maximum waren es 82. das war, als ich über blogs schrieb. offenbar regt die besucherInnen von blogs nichts so stark an, wie ihre erfahrungen mit bloggen beschreiben zu können. ausgiebige und für mich spannende diskussionen gabe es bei undemokratisch?, was geht bei einem bottelon ab? resp. den definitionsmächtigen.

über die ganze zeit die fleissigsten unter meinen kommentatoren sind mischa, ate, titus, walko, honigbärli, lisa n., bärbi, bidu, röschtigraber, rittiner&gomez. schwer im kommen ist der eisvogel. drei der häufigsten kommentatorInnen haben einen eigenen blog, die anderen sind eigentliche blogbesucherInnen. sechs davon kenne ich zwischenzeitlich davon direkt, bei vieren ergab sich der kontakt erst über den blog.

die einladung nach bern
und weil das verlinken und vernetzen rund um den stadtwanderer spass macht, greife ich eine idee von mischa auf. seine frau ist ja eingebürgert worden, und wir wollen das mit einer stadtwanderung feiern. mischa schlägt vor, das am

10. oktober 2008 um 17 uhr in bern

zu machen. ich sehe eine zweistündige tour durch bern vor, alles orte, die ich schon beschrieben habe, alles geschichten, die es schon auf dem stadtwanderer gibt, aber jetzt hautnah erlebbar durch den erzähler selber. quasi eine rückübersetzung dessen, was ich sonst immer zwischen dem wandern und schreiben mache!

selbstverständlich können all jene, die keine kommentare schreiben, auch mitkommen. wer dabei sein möchte, melde sich, am einfachsten über das blog des

stadtwanderer


Comments

15 Comments so far

  1. Mischa on September 13, 2008 11:53

    selbstverständlich werdet Ihr alle von der neuen Schweizerin eingeladen 🙂
    am schluss werden wir noch eine kleinen apéro in gemütlicher atmosphäre organisieren….

    danke stadtwanderer. bis jetzt habe ich schon drei teilnehmrInnen plus uns zwei! wir freuen uns auf das blogger treffen!!!!

    🙂 🙂 🙂

  2. Eisvogel on September 13, 2008 12:17

    Eisvogel gratuliert, ist dabei und freut sich auf diese ganz spezielle Stadtwanderung unter ganz spezieller Führung!

  3. stadtwanderer on September 13, 2008 12:34

    das gibt ja eine tolle runde!

  4. adelheid on September 13, 2008 16:35

    Lieber Stadtwanderer, das ist dir zu gönnen und ich gratuliere dir sehr herzlich:-) Besten Dank dass du mit Kopf, Herz und Hand so fleissig für uns schreibst! Habe schon viel von dir gelernt:-)
    Viel Spass allen Teilnehmenen am 10. Oktober! (bin schon anderweitig verplant;-)

  5. Titus on September 13, 2008 18:01

    Vorab: Herzliche Gratulation!

    Berücksichtigt man nur die Blogs im Umfeld Politik/Geschichte/Kultur, bist Du, lieber Stadtwanderer, ohnehin in den TopTen – in meiner persönlichen Hitparade ohnehin.

    Selbstverständlich bin ich gerne dabei und nehme die Einladung vom Stadtwanderer und von Mischa gerne an.

    Und die Sache mit dem eigenen Blog wird vermutlich auch noch Realtität. Gedanklich sind schon lange zwei am Entstehen, doch vorgängig stehen noch Umzugs- und Hardware-Fragen im Vordergrund…

  6. Honigbaerli on September 13, 2008 19:14

    Herzliche Gratulation Claude!
    bei meinem blog gehts auch aufwärts!

    und da ich schon beim letzten Treffen im historischen museum im rahmen karl des kühnen fasziniert war..werde ich natürlich auch zu deinem nächsten anlass dabei sein..habe den termin rot in meiner agenda angestrichen!!
    du sagst uns dann kurz davor sicher noch von wo es los geht..ich nehme aber an das es der gerechtigkeitsbrunnen sein wird!

    @Titus:vielleicht nimmst du diesen anlass zum startschuss deines blogs!

  7. stadtwanderer on September 13, 2008 21:26

    hallo, ihr alle!
    ich werde werde diesmal nicht bei der gerechtigkeit beginnen, sondern bei der ungerechtigkeit.
    wenn wir uns in bern alle anstrengen, und gut zur stadt und zu uns zu verhalten, kann ich mir überlegen, bei der gerechtigkeit zu enden!

  8. stadtwanderer on September 13, 2008 21:29

    an titus
    freut mich, dass du ein eigenes blog eröffnen willst. was soll das thema sein?
    wir kommen dann alle, in deine beiz, und labern dir dann den stammtisch voll. das verspreche ich dir schon jetzt …
    spass beiseite: soft- und hardware wollen gut überlegt sein. am anfang hat man kaum probleme, doch wenn’s dann läuft, merkt man, wenn man falsch eingefädelt hat. guter spamschutz ist ganz wichtig, und einfache editiermöglichkeiten für text und bild auch. sonst verliert man viel zeit, und dann ist blogen nicht lustig!

  9. Titus on September 13, 2008 22:38

    @ Honigbärli & Stadtwanderer
    Uii, jetzt komm‘ ich in Zugzwang (hätte ich mir doch nur auf die Lippen gebissen 😉 )

    Uii zum zweiten: Stammtisch volllabern – das hab ich nun davon, überall ständig meine Spuren zu hinterlassen… 🙂

    Wie schon gesagt: Im Moment steht die Wahl der Vorhänge meines zukünftig reellen Heims mehr im Vordergrund als die des virtuellen. Deshalb wird’s sportlich, wenn bis zum 10.10. schon etwas stehen soll… vor allem wenn man beabsichtigt, eine gewisse Eigenleistung zu erbringen. Damit sei dann auch schon alles gesagt zum Thema – für den Moment…

  10. Eisvogel on September 14, 2008 13:34

    @ alle
    Habe diesen kalten und verregneten Morgen dazu benutzt, Stadtwanderers Top10 durchzugehen. Bin aber schon bei der Top1 steckengeblieben – mit roten Ohren!

    Unter „Was eigentlich ist ein Blog“ habt ihr die Medienmisere schon ganz schön intensiv diskutiert – off-topic.

    Ich komme mir vor wie jemand, die sich naseweis und besserwissend in eine Diskussion mischt, ohne zuerst wenigstens eine Weile zugehört zu haben.

    Klar ist es niemandem möglich, zuerst alle Treads zu lesen, bevor sie sich einmischt. Gelernt habe ich aber, dass es wohl Sinn macht, einen Blog wenigstens ein paar Tage lesend zu verfolgen, bevor man seinen Senf dazu gibt. Erstens. Und zweitens hab ich gelernt, dass man sehr wohl off-topic diskutieren kann, manchmal sogar mit einer ganz schönen Dynamik.

    Wünsche allen einen schönen Tag!

  11. Titus on September 14, 2008 15:01

    @ Eisvogel (und andere)
    Dein vorletzter Kommentar unter „Die Kultur des Vergessens“ schliesst ab mit: „Und wir vergessen schneller, als uns lieb ist.“

    In diesem Sinne schadet eine „Auffrischung“ eines alten Themas (aber unter neuem Kontext) nie. Im Übrigen erinnere ich mich nicht, dass Du etwas geschrieben hättest, das schon auf (d)eine Weise gesagt wurde. Aber eben – vielleicht habe ich’s auch vergessen.

    Zudem (und jetzt bekomm‘ ich rote Ohren 😉 ) werde ich wohl auch noch einige Beiträge (nach)lesen, bevor ich am 10.10. mein Pferd sattle und mich nach Bern begebe, sodass ich dann nicht schon längst ausdiskutierte Fragen stelle… (es geht also vielen irgendwie gleich). Bist Du auch dabei?

  12. rittiner & gomez on September 14, 2008 15:49

    dann unterstreichen wir den 10. oktober in unserer agenda.

  13. stadtwanderer on September 14, 2008 15:56

    ich sehe die gemeinde wächst debattierend, das ist eine gute voraussetzung für eine neuartige stadtwanderung!

  14. Eisvogel on September 14, 2008 23:52

    @ titus

    Danke für deine Antwort, bzw. dein Verständnis. Und wenn mir der Himmel nicht auf den Kopf fällt, dann werde ich mitwandern (2. Kommentar auf dieser Seite;-)) und meine Freude an der Wanderung haben, das weiss ich jetzt schon.

  15. Honigbaerli on September 19, 2008 04:46

    @all: ich freue mich drauf wieder mit dem stadtwanderer und hoffentlich vielen anderen die geschichte von bern europa burgund..der welt zu erfahren..und ich kann euch sagen der claude hat einiges zu erzählen..und er bringt es locker und für jeden verständlich rüber…ich habe die führung im historischen museum „Karl dem Kühnen“ mitgemacht..und das hat mir sehr geholfen die geschichte neu zu entdecken..und das mit 43. denhn mein lehrer in der schule hat die geschichte so staubtrocken erzählt das ich leider da oft nicht mehr zugehört habe…ich bin wohl ein spätzünder aber besser spät als nie!

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind

Auf die leere Stelle in der Rechnung klicken und den korrekten Wert eingeben: *