heute ein lama

Juli 24, 2012 | 1 Comment

was socken alles ausmachen! von warmen füssen bis zum identitätswandel …

diesen sommer reden viele ueber das wetter. ich auch – aber nur kurz. denn viel zu erwähnen gibt es diesmal nicht. es ist einfach nass. und bisweilen ganz ordentlich frisch.

so war das der kauf der ferien: socken vom lamagard in näsberget.

fast schon edel sind die dinger aus reiner lama-wolle, mit verstärkter ferse und kleiner bordüre.

seit dem kauf bei holger auf dem einzigen lama-hof der gegend trage ich die lama-socken ununterbrochen. und ich kann sagen: die wirkung ist umwerfend. von der erten minute an hatte ich warme füsse.

in der nacht musste ich meine neuen socken gar ausziehen – zu warm wurde es mir unter meiner decke, obwohl es draussen nur wenige grade über null war.

den tag hindurck schlüpfte ich mit meiner neuerwerbung in die turnschuhe, als es durch den wald in die stadt ging, als wir auf der teerstrasse liefen, und als ich in der wiese umherstreifte.

von meinem glücksgefühl erzählte ich allen, die mir in die quere kamen. und so machte es schnell die runde: ich sei heute ein wenig ein lama.

kann ganz wohlig-wollig leben damit …

stadtwanderer


Comments

1 Comment so far

  1. Raffnix on Juli 25, 2012 07:51

    Ohne auf das Thema Socken im Bett eingehen zu wollen …. Tatsache ist,dass Wolle (auch vom Schaf) wunderbare Eigenschaften hat, nämlich die der Feuchtigkeitsleitung, und der wärmenden und kühlenden Eigenschaften. Und abgesehen stinken die dann auch icht so schnell…)

    Wer schon im Hochsommer eine Wollhose getragen hat, wird merken, dass es kein Vergleich ist zu einer feuchten Baumwollhose. Natürlich muss dann ein feines, hochwertiges Garn für die Hose verwendet werden…und das ist kostspielig.

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind