Das ist meine neue grosse Migrationstour als Stadtwanderung durch Bern.

Anders als die meisten meiner Touren findet sie nicht nur in der Altstadt statt, vielmehr erstreckt sie sich auch auf das Bahnhofsquartier, die Länggasse, den Bremgartenfriedhof und das Inselspital. Sie endet auf dem Europa-Platz vor dem Haus der Religionen.
Klar ist, dass das anspruchsvolle Programm nicht in 2 Stunden geht, weshalb Interessenten mit einem ganzen (Sams)Tag rechnen sollten. (In der Tat gibt es eine Kurzversion von 2 Stunden, an einem Vorabend machbar).
A propos Interessenten: Meine Führungen mache ich für Gruppen von 8-20 Personen. Eine Vorbesprechung mit mir ist sehr erwünscht!


Stadtwanderung zum Thema “Migration in Bern”


Treffen ab 0900 beim Alten Tramdepot

0915 Einleitung: Die (Migrations)Geschichte einer Stadt (Bärenpark, Hinfahrt vom HB mit 12er Bus)
0940 1191: Die Berner Stadtgründung: Klimawandel und Kolonisation (Zähringerbrunnen)
1005 1289-1427: Migrationsprobleme im Mittelalter: die Juden als Geldverleiher, ihr Tod und ihre Ausweisung (Bundeshaus West)

1030 Pause

1050 1685-1699: Migrationsprobleme in der frühen Neuzeit: die Hugenotten – Asyl, Ausweisung und Aufschwung in der Waadt (Franzosenkirche)
1115 Ab 1700: Exkurs Auswanderung aus Bern (vor dem Kornhaus)
1140 1894: Migrationsprobleme der Moderne: die Fremdarbeiter aus Italien, der grosse Krawall und das Proporzsystem im Gemeinderat (beim Käfigturm)

1215 Mittagessen (Generationenhaus, altes Burgerspital)

1330 Bern im Zeitalter der unvollständigen Globalisierung (gemäss KOF-Globalisierungsbarometer): Internationale Organisationen in Bern (Autour du monde/Weltpost)
1350 Pull-Faktor 1: Der Bahnhof und die grosse Bevölkerungsentwicklung 1880-1960 (Bahnhofplatz)
1410 Pull-Faktor 2: Die Universität und gesellschaftliche Modernisierung durch Ausländerinnen (Hallerdenkmal vor der Universität)
Busfahrt ans Ende der Länggasse
1440 Exkurs Länggasse: Lenin, Zimmerwald und die Russische Revolution (Distelweg)

1500 Pause Gartenwirtschaft “tusli” (asiatisch)

1520 Exkurs: Prominente Migranten, die in Bern ihre Ruhe fanden (Bremgartenfriedhof)
1540 Pull-Faktor III: Das Inselspital – heute der multikulturellste Ort der Stadt (Inselspital)
Tramfahrt an den Europaplatz
1610 Das Zusammenleben der Religionen: die Herausforderung der Zukunft (Europaplatz)

Ende zirka 1630, Rückfahrt mit S-Bahn an HB

Stadtwanderer


Comments

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Speak your mind


Templatesbrowser.com