„Die Seite kann auf Grund der Einstellungen im Jugendschutzfilter nicht angezeigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.“

das ist kein jugenschutz in sachen unerlaubter sex-seite. es ist der filter, wenn man die homepage der svp schweiz konsultieren möchte.


mindestens in den internet-cafés der stadt bern, die marktführer www.weblane.ch betreibt.

meine frage an sie, lieber herr erich j. hess: eine politisch ernst zu nehmende aussage? verbreitet ihre mutterpartei effektiv jugendverführerische inhalte? – oder ist das ein weiterer übler eingriff in ihren wahlkampf als berner stadtrat? und wenn sie, der erste und jüngste bundesratsanwärter der jungen svp, tatsächlich ende monat mitglied der landesregierung sind: verbieten sie dann solche einschränkungen der internetfreizügigkeit?

lieber erich hess, bitte übernehmen sie!

stadtwanderer


Comments

12 Comments so far

  1. Marcel on November 15, 2008 23:08

    Unerklärlich, warum weblane das macht. Eigentlich fast schon ein Skandal!
    Schade, dass Hess nicht reagiert hat. Seine Antwort wäre spannend.

  2. Ate on November 16, 2008 00:32

    Wie soll denn Hess reagieren, wenn er, anzunehmen wär es, nicht den Stadtwander liest?
    Wenn der Stadtwanderer eine Frage an Hess hat, so möge er ihn doch persönlich ansprechen um eine Antwort zu erhalten.

    Auch wenn ich kein Freund der SVP bin, finde ich es doch langsam sehr peinlich wie gewisse Leute Mitglieder der SVP in den Dreck und ins Lächerliche ziehen wollen.

    Über die Erpressungsversuche in Bezug auf die SVP-BR-Wahl von Darbellay und dessen Lügen
    sieht man grosszügig hinweg.
    Und beim Versuch vom Grünen Präsidenten an die CVP, hilfst Du mir im Dezember, so helfe ich auch Dir bei der nächsten Vakanz zu Lasten der FDP, da schreit Niemand auf.
    Das Recht aber, dass der SVP zusteht, versucht man zu verhindern. Und wer die SVP zwingen will von ihrem Parteiprogramm abzuweichen, Auflagen der CVP annehmen zu müssen um wieder im BR vertreten zu sein, der strebt nicht die Konkordanz an.
    Manchmal denke ich, wenn ich so lese, dass gewisse Leute gar nicht abgeneigt wären, wenn der Kommunismus wieder eingeführt würde.

  3. Titus on November 16, 2008 01:50

    Aber Ate, Erich Hess ist hier nur Mittel zum Zweck. Der Stadtwanderer weist nur darauf hin, dass aus irgendwelchen Gründen im fraglichen Internet-Café Zustände wie in Peking in diesem Sommer herschen…

    Spannend scheinen mir diesbezüglich zwei Fragen zu sein:
    – Weshalb ruft der Stadtwanderer in einem „anonymen“ Internet-Café die Homepage der SVP auf?
    – Fallen die Webseiten von SP und Grüne auch unter den Jugendschutzfilter (falls ja: Unbedingt Bastien Girod analog Erich Hess anrufen)

    😉

  4. stadtwanderer on November 16, 2008 08:36

    at titus:
    1. ich im internet-cafe: vor vier woche wurde mein büro opfer der schlampereien bei cablecom, das ist ja zwischenzeitlich in allen rundschauen (nicht wegen uns, aber wegen den zahlreich betroffenen). da arbeitete ich zwischenhin, zwangsweise, im internet-cafe. da ist mir die geschichte erstmals aufgefallen. ich hatte sie quasi auf reserve.
    2. ichim internet-cafe gestern: im internet-cafe war ich gestern, weil ich täglich eine kolumne schreibe über die bundesratswahlen, auf http://www.zoonpoliticon.ch und mit gestern beim stadtwandern etwas in den sinn gekommen ist. da wollte ich rasch auf der svp-seite nachschlagen, und bumms, war sie zensuiert. das hat meine erinnerung wachgerufen.
    3. erich hess: artikuliert habe ich sie, weil erich hess als bundesratskandidat nominiert worden ist, und er, als herausragender junger der svp eine sinnvoll ansprechsperson abgibt. hess hat zwei gesichter: als nationaler politiker ist er als fleissiger sammler von unterschriften gegen die personenfreizügigkeit aufgefallen, der jsvp (und die mutterpartei) kräftig auf vordermann gebracht hat. als lokalpolitiker ist doch einiges extrenzrischer, der auch mal ungebührliches verhalten als parlamentarier nicht scheut.
    4. von wegen anonym: ich schreibe diese art von artikel schon seit ich stadtwandere. „lieber …“. sie alle haben einen unterton, wie man nachprüfen kann. bis jetzt haben fast alle darauf reagiert (zb. thomas fuchs, alexander tschäppät, etc.). die kommen übrigens nicht als regelmässige leser, sondern als jene, die via suchmaschinen ihren namen checken.
    5. svp und andere: das auffällige ist eben, dass es kein allgemeinen politsicher jugendschutzfilter ist, bei weblane, sondern einer der nur die svp betrifft. eigentlich wollte ich der svp eine ziemlich exklusive geschichte servieren.

  5. stadtwanderer on November 16, 2008 08:47

    at ate:
    leben wir im kommunismus? ja, machen wir uns doch dazu gedanken. der weltwirtschaftsgipfel unter leitung von georges w. bush, noch-amtierender präsident der vereinigten staaten von amerika, schlug gestern eine rigide suprastaatliche kontrolle der global tätigen finanzgesellschaften vor. die nzz schreibt dazu:

    «Politiker und Überwachungsinstanzen in einigen entwickelten Ländern» hätten die Risiken der Finanzmärkte falsch eingeschätzt. Zudem hätten die Länder ihre Wirtschaftspolitik nicht ausreichend abgestimmt, ungenügend Strukturreformen betrieben und letztlich die Grundlage für Marktexzesse gelegt. In der Erklärung wird die Einrichtung neuer globaler Kontrollgremien gefordert. Sie sollen der grenzüberschreitenden Verflechtung der Finanzindustrie Rechnung tragen. Die bestehenden internationalen Finanzorganisationen sollen reformiert werden. Alle Marktteilnehmer, alle Produkte und alle Märkte werden künftig wirklich überwacht und reguliert werden», sagte die deutsche Kanzlerin Angela Merkel. Explizit wird eine grössere Überwachung der Ratingagenturen angesprochen sowie eine stärkere Reglementierung der spekulativen Hedge-Fonds.“

    das alles ist kein ladenhüter aus venezuela, sondern aus washington.

    das gleiche washington übrigens, das sein sibiren in guantanamo hat, und dort, ausserhalb des völkerrechtes und des gesetzes leute einkerkert, die ohne ordentliches verfahren als „staatsfeinde“ eingekerkert werden.

  6. stadtwanderer on November 16, 2008 08:48

    at marcel:
    der artikel läuft seit gestern mittag ausgesprochen gut.
    die chance ist da, dass kollegen von hess dabei sein.
    so schnell funktioniert die blogosphäre nicht, wie du hoffst

  7. rittiner & gomez on November 16, 2008 10:16

    die inhalte der svp sind ja oft, tatsächlich nicht menschen würdig.

  8. Titus on November 16, 2008 19:36

    @ Stadtwanderer
    Besten Dank für Deine Antworten (so ernsthaft hatte ich meine Fragen nicht gestellt, wie sie von Dir beantwortet wurden…).

    Immerhin weiss ich jetzt, was mir blüht, denn bezüglich Cablecom lasse ich die Sache nun eskalieren…

  9. stadtwanderer on November 16, 2008 20:04

    nun, das ist ein thema für sich.
    eigentlich sind wir bei swisscom. die reserveleitung ist aber bei cablecom. als swisscom ausfiel, konnte cablecom keine reserve aktivieren.
    der kundendienst ist unter jeder k…, und was wir erfahren haben, ist dass die reseveleitung noch nie funktioniert habe.
    nach einigem tamtam haben wir nun wieder haupt- und reserveleitung.

  10. Titus on November 16, 2008 21:08

    Ja, da wüsste ich auch noch einige Geschichten zu erzählen…

    Dramatisch an der Sache ist doch, dass wir wegen dem Milky Way nicht einmal mehr Brieftauben einsezten können. Und selbst wenn: Die Übertragungsrate ist extreeem langsam… 😉

  11. mischa on November 17, 2008 07:43

    salü zäme

    auch ich bin wieder einmal online. thema svp und jsvp; irgendiwe speziell wie sich die svp selber ins abseits manövriert. heute liest man nun, dass die svp zürich eine zweier kandidatur, blocher maurer, wollen 🙁
    was sagt eigentlich der rest der svp zu den plänen der svp zürich. oder hat da der rest der svp nichts mehr zu sagen wenn die svp zürich entschieden hat? oder erstehe ich da irgendetwas nicht. vielleicht wird die bdp nach den bundesratswahlen erneut gestärkt durch weiter abtrünnige!

    at titus

    world wide taubendreck, oder so? ich glaube die leitung über marokko wäre dann sehr gefärdet die marokaner lieben tauben in honig marinade 😉

  12. Entrepreneurs-Afrique.Com on Oktober 9, 2014 12:01

    Entrepreneurs-Afrique.Com

    lieber erich hess … (bundesratskandidat der jsvp) : stadtwanderer

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind


Baijii

Things to look for before you actually decide on the various sound track treatment products

Things to look for before you actually decide on the various sound track treatment products

Most of the brands and manufacturers in Australia, offer a wide range of digital audio equipment and products that people may buy for the sake of getting a quality sound track or else they may need it to produce high quality sound broadcasting for gaining more exposure and attention from others.

It is always better to analyse the various digital media products in detail, so that you may know the features, the functions and the various effects that you can create with the help of these kinds of equipment.

In case if a person is interested to buy professional microphone, motorised projector screen, home projectors, home cinema, audio equipment, and the various kinds of broadcast solutions or home theatre projectors there are many things that should be looked for when buying any of such things.

These could be: The functions and advantages

No matter if you have bought anything manufactured by Integra or you have the Pro Audio, you should be sure that the functions and the advantages work best for you and you might not have to worry about handling multiple tasks or a variety of tasks.

Make sure you know the functions and their complexity

Understanding the complexity and the level of functions in any of the setup you have is necessary. In most cases things like the digital asset management and other such setups should be understood before you actually start using it. The complexity of the feature may make it hard for you to decide on the quality and performance of the equipment.

To make it sure that your audio job will be done to the perfection you need, you should know how to tackle the equipment and what would be the consequences of not having quality products with you.




© Copyright baijii.com 2019