linus von castelmur war, als ich 1977 in murten die rs machte, unteroffizier in der stabskompanie, in der ich als funker eingeteilt war. der sohn eines adeligen galt als scharfer hund, der eine verspätungen und nichts dergleichen tolerierte. als einmal selber verschlief, zitierte ihn der kadi zum gelächter aller füsiliere als linus wobleibstdunur?. diesen übernamen […]

ich habe einen netten brief von alt- nationalrätin und bundesratskandidatin judith stamm erhalten. da schreibt sie unter anderem: „Der Brief gibt mir gerade Gelegenheit, auf Ihr Gespräch in „Sternstunde Philosophie“ mit Roger de Weck zu sprechen zu kommen. Dieses Gespräch fand ich sensationell gut. Ich hätte noch stundenlang zuschauen und zuhören wollen. Eine solche analytische […]

das war ja spektakulär: diesen monat hatte ich eine neue rekordzahl von besuchen, und einige der artikel haben eingeschlagen wie noch nie. ganz speziell natürlich meine neujahrsgrüsse an die plakatgesellschaft unter dem titel „das beginnt ja schlecht“, die so oft kommentiert und angeschaut wurden, wie fast nichts auf diesem blog. ich sag da nur: das […]

« go back