wer düsseldorf sagt, muss auch heinrich heine sagen. eine der bemerkenswertesten alleen ist nach dem sohn der stadt benannt, und auch die düsseldorfer universität wurde nach dem bekannten dichter umbenannt. heinrich heine haus in düsseldorf (quelle: kolliope vorleserin) dabei ist das verhältnis zwischen heine und der rheinstadt alles andere als ungetrübt. 1797 im hinterhof einer […]

das quartier rund um die düsseldorfer bolkerstrasse gilt als die grösste theke der welt. 260 wirtschaften drängen sich auf weniger als einem kilometer strassenstück. da wir schon mal einiges erzählt – und hinzu erfunden! die schneider-wibbel-gasse, mit einem der vielen restaurants in düsseldorfs grösster theke. keine stadtführung ohne napoléon. das ist keine bilanz meiner eigenen […]

die neandertaler-menschen müssten eigentlich neumanntaler-menschen heissen. das lernte ich gestern in düsseldorfs, hoch über der düssel, die aus dem neandertal kommt … joachim neander wirkte während einigen jahren als hilfsprediger in düsseldorf. hauptberuflich war der bremer lehrer für die sprachen der antike. hervorgetan hat er sich vor allem durch die komponierung von kirchenliedern. „lobe den […]

ein tag in düsseldorf, gespräche über gott und die welt und so einblicke in eine andere stimmungslage! medienhafen düsseldorf, ausdruck der postmodernen hoffnung in düsseldorf, trifft die momentane stimmungslage in der stadt nicht unbedingt. die themenhierarchie der alltagsgespräche in düsseldorf ist klar: drittens spricht man von der koaltionsbildung für eine neue regierung in nordrhein-westfalen. zweitens […]