direkte demokratie in vergangenheit, gegenwärtig und zukunft – ein fortsetzungsblog

eintrag 10 uhr 30

heute interessieren mich drei dinge: die gegenwart von volksabstimmungen, ihre vergangenheit und ihre zukunft! ich werde versuchen, soweit nur möglich, allen drei themen beachtung zu schenken:

. der gegenwart anhand der eidgenössischen volksabstimmung, die heute zur linken volksinitiative für eine soziale einheitskrankenkasse stattfindet;
. der vergangenheit von volksabstimmungen aufgrund der ersten demokratisch legtimierten kantonsverfassung der schweiz, jener des kantons zürich, die gestern ihren 176. geburtstag hatte, und
. der zukunft von volksabstimmungen via den ersten weltkongress für direkte demokratie, der 2008 in luzern stattfinden wird und der vorgestern in bern der weltöffentlichkeit vorgestellt worden ist.

das erste thema handle ich für die medien der srg ab; man kann die ausführungen auf allen fernseh- und radionkanälen verfolgen. über das zweite und dritte äussere ich mich exklusiv via den “stadtwanderer”.

stadtwanderer

cal

ich bin der berner stadtwanderer. ich lebe in hinterkappelen und arbeite in bern. ich bin der felsenfesten überzeugung, dass bern burgundische wurzeln hat, genauso wie ich. also bin ich immer wieder auf der suche nach verästelungen, in denen sich die vergangene kultur in meiner umgebung versteckt hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.