tarasp war herrlich. anfangs september ’07 war ich da. ich berichtete. mit meinem geheimplan-beitrag. ich sagte niemandem, wo ich war, stellte aber ein rätsel. das haben dann die knobelfreunde unter meinen leserInnen auch prompt herausgefunden.

doch haben sie nicht herausgefunden, beim wem ich war.


schloss tarasp, an dessen fuss die geschwister casanova aufgewachsen sind, und wo die neue bundeskanzlerin am wochenende lebt

es waren die geschwister casanova. der bruder, christian, organisierte einen ärztekongress, wo ich die einleitung über geschichte und gegenwart des bünderlandes sprach und über die rolle der bündnerInnen in der politik. das ganze endete in einem appell an konkordanz. an zusammenarbeit. und an mässigung.

im saal war auch die schwester. corina. und das ist typisch für sie. sie kam von bern. sie hörte aufmerksam zu. sie sass in der hintersten reihe. vom redner verlangte sie, dass man nicht auf sie aufmerksam mache. und schon gar nicht von den absichten, bundeskanzlerin zu werden. sie war der inbegriff der mässigung und der zusammenarbeit.

merci, den geschwistern casanova für die wudnerbare geheim-einladung nach tarasp. merci auch corina, der neuen, viersprachigen bundeskanzlerin, die mich als dank in ihre wahlheimat eingeladen hatte. denn sie war der erste promi, der mit mir stadtwanderer kam, als sie zur vizebundeskanzlerin gewählt worden war!

wünsche gutes gelingen der anspruchsvollen arbeit, frau bundeskanzlerin!

stadtwanderer

mehr zum thema:
christoph blocher und die politische kultur
kein 1. april scherz


Comments

2 Comments so far

  1. bidu on Dezember 12, 2007 23:59

    sid ig e chline bueb bin, hani die schlümpf gärn! die usem bündnerland esch meer o ganz sympathisch.

  2. weissnicht on Dezember 13, 2007 20:55

    @Bidu
    Hockst im falschem Film Bidu. Komm einen Stock höher, denn dort ist Deine Meinung gefragt. Und Hilfe, hilf mir, ich fühle mich so alleingelassen.

    @ Standwanderer
    Sorry, wenn ich so aggresiv bin.
    Mein Mann liegt mit 40 Grad Fieber im Bett, mein Kater liegt im Sterben, mein Bruder ist gestoben und Blocher wurde abgewählt, ein Mitgipsel aus meiner Partei ruft stockbesoffen an und lallt, dass ihr Alter schon wieder in der Beiz hockt. Und das alles innerhalb einer Woche.
    Irgendwann jagt es dann auch mir den Nuggi raus.
    Und immer wieder stelle ich mir die gleiche Frage: Passiert das nur mir oder steckt der Wurm auch bei Anderen?
    Und löschen Sie mein Geschriebenes sogleich wieder, denn mein Privates geht nun Niemand etwas an.

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind