last minute: meet the bear in the city of berne

die letzte stunde der anmeldungen für die letzte wanderung des stadtwanderers während der saison 2008 schlägt: greifen sie zu, solange es noch plätze hat.

die führung findet am kommenden freitag, 10.10.2008 statt. sie beginnt um 17 uhr, und sie wird um 1845 fertig sein.

das thema der bereits angekündigten führung ist, ob man in bern heimisch werden kann. die unterstellung ist entgegen allen annahmen: ja. und der beste belegt dafür ist der berner bär. denn der kommt aus keiner stadt der welt. wo auch immer man ihm in einer stadt begegnet, ist er ein immigrant. jedoch einer, der es ausgerechnet auf dem harten berner pflaster geschafft hat, ein hiesiger zu werden. selbst eingebürgert wurde er, und man hat ihm auf dem kennzeichen von stadt und kanton den ehrenplatz verwiesen. auf dass er nie, nie mehr von bern gehe!

also, wer mitmarschieren möchte, der komme mit der frohen erwartung, dass ich ihm oder ihr alle bären, die einem in bern aufgebunden wurden, befreie. wir beginnen symbolisch am bärengraben. und wir enden vor dem denkmal des unbekannten bären. dazwischen lasse ich nichts aus: den wahlkampf ums bärenstadtpräsidium kommt vor, die sage um die gründung der stadt wird zerpflückt, die schreckliche bärenlose zeit unseres anwesens an der aare wird geschildert, und der triumphale einzug des bären in bern, ist gegenstand der führung.

also, macht euch auf die pfoten von meister petz, seid misstrauisch gegenüber allem, was er sagt, aber habt sorge zu ihm.

denn der angeschaffte bär würde uns allen fehlen, würde er die stadt verlassen!

feel free to participate!

bärenstadtwanderer

cal

ich bin der berner stadtwanderer. ich lebe in hinterkappelen und arbeite in bern. ich bin der felsenfesten überzeugung, dass bern burgundische wurzeln hat, genauso wie ich. also bin ich immer wieder auf der suche nach verästelungen, in denen sich die vergangene kultur in meiner umgebung versteckt hält.

5 Gedanken zu „last minute: meet the bear in the city of berne“

  1. habe eine bärenstadtwanderlust. Darf ich sie befriedeigen?
    komme am freitag aus meinen in den bärengraben und hoffe, viele bären aufgebunden zu bekommen. Es wird allerdings schwierig sein, gewisse “okönomen” im aufbinden von bäre noch zu übertrumpfen. Also enttäusche mich nicht, was ökonomen gut ist, muss den stadwanderen billig sein (oder so ähnlich). freue mich!

  2. mit röstigraber nehmen jetzt 15 teilnehmer teil 🙂
    freue mich bis morgen!

    nicht vergessen anschliessend werden wir noch einen kleinen apéro fröhnen!

  3. Ich habe mich ja schon angemeldet..möchte diese anmeldung einfach noch bekräftigen…
    also ich bin da wenns darum geht auf bärenpfoten bern zu erwandern!

  4. Es ist zum Federn rupfen und Haaröl saufen. Ich schaff es heute wahrscheinlich doch nicht mehr. Ich wünsche euch eine spannende Wanderung und hoffe, dass hier sprudelnd erzählt wird nachher, bitte. :-(((

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.