roger de weck, einer der führenden publizisten des landes, unterzieht die schweizerische eidgenossenschaft nur zwei tage vor ihrem 161. geburtstag eine schonungslosen analyse, die nicht beim rücklick stehen bleibt, sondern in einen ausblick mündet. roger deweck, mitten in den symbolen der schweizerischen eidgenossenschaft, die das landesmuseum in zürich beherbergt (foto: thomas burla) „Die Schweiz steht […]

seit heute morgen rätselt ganz bern über die post aus tripolis, die hans-rudolf merz am 26. august 2009 erhalten hatte. die aussenpolitische kommission tut es seit 7 uhr morgens, und der stadtwanderer auch. wo alles begann, aber nicht alles endete: medienkonferenz in tripolis nach dem vertragsabschluss zwischen der schweiz und libyen im original, unterzeichnet vom […]

der putsch

September 6, 2009 | 4 Comments

es ist der 6. september 1839, heute vor 170 jahren. in zürich wird die liberale kantonsregierung durch die konservative landbevölkerung weggefegt. mit dem zusammenstoss macht ein neues wort geschichte: der „putsch“, eigentlich aus dem schweizerdeutschen, wird zum politischen begriff nicht nur in schweizer zeitungen, sondern auch im vielsprachigen ausland. der züriputsch vom 6. september 1839, […]

die erste bundesratswahl

September 5, 2009 | 4 Comments

ich bin in winterthur. am frühen morgen spaziere ich in der altstadt, bevor ich unterrichte habe. per zufall komme ich am geburtshaus von jonas furrer, dem ersten bundespräsidenten der schweizerischen eidgenossenschaft vorbei, über dessen wahl ich eben eine buchvorschau von rolf holenstein gelesen habe. morgendämmerung: das geburtshaus des ersten bundespräsidenten, jonas furrer, in der winterthurer […]

heute nun wollte ich l’hébdo kaufen, als ich in bern ankam. eine umfrage über die bundesratskandidatInnen wurde gestern abend angekündigt. die stimme aus der romandie interessiert mich, gerade in dieser frage. also stieg ich aus dem poschi aus, und steuerte ich auf den benachbarten kiosk zu. „nein, haben wir heute nicht bekommen“, erhalte ich zur […]

zu allererst bin ich humanistin. dann araberin, schliesslich muslimin. und bei alledem bin ich frau. das sagt elham manea, erfolgreiche buchautorin über sich selber. und fordert eine aufklärung im islam, mit der die menschenrechte über die religion und ihre gesetze gestellt werden sollen. geboren wurde elham manea im jemen, studiert hat sie in kuweit, zur […]

« go back