der auswandererblog wollte wissen, wie es um die nutzung seines eigenen blogs, im vergleich zu anderen, steht. hier die umfassende übersicht über die masse des stadtwanderers.


quelle: www.flickr.com/photos/judge_mental

. den stadtwanderer gibt es seit dem 10. märz 2006 als blog. damals schrieb ich eine notiz über einstein in bern, kaum je beachtet. die nutzung ist seither, praktisch ungebrochen, steigend.
. bisher haben sich 10.718 verschiedene adressen eingeloggt. man kann auch etwas vereinfachend von sovielen besucherInnen sprechen.
. im ersten monat waren es eine ganze handvoll; im oktober sind es 3283 unterschiedliche zugänge gewesen, – ein steiler aufstieg also!
. jede adresse kommt im schnitt knapp 3 mal vor; besuche hatte ich bis ende oktober ganz genau genommen 27.443. in einem gewissen masse gibt es also schon so etwas wie eine stammkundschaft.
. die wirklichen topbesucher kenne ich zwischenzeitlich; sie bleiben aber mein geheimnis, ausser frau apropos, die kommt ja auch bei den kommentaren am meisten vor! merci übrigens, ich schätze feedbacks aller art.
. bisher wurden knapp 80’000 seiten oder auch beiträge konsultiert. die spitzenreiter sind in meiner rubrik „most popular“ chronologisch zusammengefasst.
neu ist die rubrik „coming up“; da sind die 10 häufigst besuchten beiträge des letzten monats rubriziert.
. effektiv am meisten direkt angeschaut wird alles, was sich auf andere blogs bezieht, also meine favoritenlisten zum beispiel. wirklich populär sind auch buchbesprechungen aller. der am meisten einzeln angeklickte einzelbeitrag ist jedoch jener über „heiraten in bern (und anderswo)“. ausgerechnet: nicht wegen dem sympathischen hochzeitspaar rico und stefi, aber wegen der total verregneten stadtwanderung eines unverheirateten stadtwanderer für zwei neuzuzügerinnen in bern, that’s life!
. spam angriffe hatte ich bisher 2, der eine war rüde – 600 spams in wenigen tagen; ein spinner töggelte von hand tagelage fremde adressen ein, ich habe sie ebenso einzeln gelöscht, und glaubte auch bald zu spinnen! (hat sich übrigends für den titel heute gebührend bedankt, und ein geschenk hinterlassen).
. pro tag habe ich regelmässig zwischen 200 und 300 erwünschte besuche. die meisten kommen über den feedreeder, oder dann sind es links auf websiten und anderen blogs, die zu mir führen.
. beim verzeichnet-werden könnte ich mich sicher noch verbessern. momentan sind es in der blogosphäre 46 links, die den stadtwanderer empfehlen. bei technorati, das ja vor allem darauf abstellt, ergibt das weltweit ungefähr den 180.000 platz. in der schweiz bewege ich mich etwa auf rang 300.
. bezogen auf den server kommen die meisten nutzer von einem us-amerikanischen, gefolgt von einem europäischen und dann von einem schweizerischen. ob das viel über die besucherInnen aussagt, weiss ich nicht. wenn das der fall wäre, hätte noch einigermassen rückhalt in tschechien, deutschland und österreich!
. geguckt wird der stadtwanderer vor allem tagsüber von 7 bis 21 uhr lokalzeit. top ist die unmittelbar nach-mittagszeit! am wenigstens kontakte habe ich am morgen um 4. da schlafen auch meine fans. wie ich auch. ich schreibe übrigens die meisten texte in der nacht, wenn ich nicht schlafen kann …
. die meisten besuche sind unter 30 sekunden, also nur mal schauen, was da so ist; 20 prozent dauern aber über eine minute, und die hälfte davon gar über 30 minuten! herzliche gratualtion für die ausdauer!!!

der stadtwanderer


Comments

No Comment

  1. Sarah on November 2, 2006 22:19

    Lieber Stadtwanderer

    Gratuliere zu den boomenden Auflagezahlen und zur ungebrochenen Blog-Euphorie!
    Zwei Fragen zur Blog-Statistik: Ich wüsste längst gerne, ob es statistische Methoden gibt, \"Unique Visitors\" von Blogs zu erfassen, die Beiträge über News-Aggregatoren (ich benütze z.B. NewsNetWire Lite) lesen. Meine These ist, dass viele ihre Lieblingsblogs zunehmend mit diesen Programmen verfolgen, dadurch meist gar nicht als Visitors registriert werden, was schliesslich die Besucherstatistik verfälscht.

    Ich frage dies auch, weil ich soeben mit den Vorrecherchen für meine Lizarbeit an der Uni Zürich begonnen habe: über Blogs und Politik (http://politikblogs.wordpress.com/). Ich suche neben Technorati und Unique Visitors-Statistiken noch andere Ansätze, um den Einfluss von politischen Blogs zu messen. Technorati ist zwar wirklich erstaunlich – und wohl nach wie vor die beste Blog-\"Statistik\" – dennoch traue ich dem Dienst nicht ganz. Weil es teilweise Links auf die eigene Seite mitzählt und doch nur einen Teil der mir bekannten Verlinkungen auf mein Blog auflistet. Und an den Visitors zweifle ich aus genannten Gründen. Die perfekte Statistik wird es wohl nie geben.

    Beste Grüsse von Sarah (Züri-Berlin)

  2. stadtwanderer on November 3, 2006 08:14

    liebe sarah
    da muss ich mich auch schlau machen! ich verfolgte die zahlen immer ende monat rudimentär, seit einem monat genauer, und diesmal ganz genau! bei technorati habe ich auch meine zweifel, und zwar aus ähnlichen gründen wie du auch! dennoch ist es wohl die kraft des faktischen, die wirkt, dass auch ich darauf schaue.
    ich habe noch einen zweiten blog (www.kommunikationsblog.ch) und da gibt es in der webstatistik noch viel erstaulicheres, als du berichtest: 55 prozent der zugriffe können nicht erkannt werden. entweder sind das neuartige interessenten (woran ich zweifle) oder dann sind es clevere roboter. da diese aber die statistik verfälschen, habe ich den leicht irritierenden stand ende oktober 06 konstatiert, dass der kommunikationsblog schon mehr genutzt wird als der stadtwanderer, obwohl er gerade mal einen guten monat alt ist.
    ich werde mich umschauen, und berichten.
    vorerst viel glück für deine arbeit, die mich sicher auch interessiert, und hoffe, dass es in berlin ebenso schönes wetter ist wie hier.
    gruss
    stadtwanderer

  3. Auswanderer on November 3, 2006 13:32

    Lieber Stadtwanderer
    Das nennt man Transparenz (ist von d e m berühmten Politanalysten auch nicht anders zu erwarten)! Erstaunlich was du alles aus deiner Statistik herauslesen kannst. Gemäss meiner Statistik (Webleaser) hatte ich im Oktober über 10 000 Visitors und 25 000 Pages. 58% aus der CH, 17% aus USA!, nur 7% aus Frankreich usw.. Erstaunlich sind jeweils die kurzfristigen Tagesspitzen, wenn der http:auswandererblog.blueblog.ch irgendwo in einer CH-Tageszeitung erscheint.
    Jedenfalls verfolge ich den Stadwandererblog regelmässig und staune immer, was ich alles NeuesAltes über Bern erfahre. Höchste Zeit, mir das wieder mal selber anzuschauen. Zweite Hälte November bin ich ein par Tage in Bern.
    Amicalement
    Ruedi

  4. stadtwanderer on November 3, 2006 14:09

    lieber ruedi,
    ja, da gibt es effektiv unterschiede, ich hatte noch kaum jemals wirkliche tagesspitzen, 312 war, glaub ich, das bisher höchste. ich bin natürlich noch nie so prominent in der tagespresse gewesen wie du, vor allem mit deinem tollen buch. die besprechung, die ich hierzu gemacht habe, ist übrigens ein longseller geworden. wir bis heute gelesen. das ist für mich eh das erstaunlichste an einem fachblog: es gibt artikel, die werden wochenweise kaum gelesen, dass, manchmal ersichtlich warum, manchmal auch nicht, entsteht plötzlich eine hausse. ich habe deshalb nebst der kategorie \"most popular\", wie die meistgelesenen beiträge drin sind, neu auch \"coming up\" eröffnet, da sind die 10 beiträge drin, die stark im kommen sind. mal sehen, was das bewirkt.
    wenn du in bern bist, meld dich mal, wir könnte ja mal eine gemeinsame \"stadtauswanderung\" machen.
    gruss
    stadtwanderer

  5. Sarah on November 3, 2006 18:42

    Lieber Stadtwanderer

    Danke für die Antwort! Das ist ja erstaunlich mit den nicht erkennbaren Zugriffen. Dürfte wohl doch eher ein geschicktes Programm sein als Datenschutzbesorgte, die anonym surfen (www.anonymsurfen.com). Ja, werde mich schlau machen müssen, ob jene, die Blogs per NewsFeed lesen auch irgendwie registriert werden.
    Beste Grüsse und weiteres frohgemutes Stadtwandern!

    Sarah (inzwischen wieder zurück aus Berlin in Züri, wo es zum Glück auch schön sonnig war)

Name (required)

Email (required)

Website

Speak your mind